Bei uns direkt, also der Stadthalle Reutlingen, können Sie keine Eintrittskarten erwerben. Ihre Tickets können Sie direkt über die Veranstalter der jeweiligen Künstler kaufen. Den jeweiligen Link dazu finden Sie unter den Veranstaltungsterminen.

 

Highlights

 
 

Highlights

 

Shadowland – Das Original Tour 2015

Shadowland – Das Original Tour 2015

Veranstaltungstrailer

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Shadowland – Das Original Tour 2015

Shadowland – Das Original Tour 2015

Veranstaltungstrailer

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Veranstaltungen 2015

 
 

Veranstaltungen 2015

 

Februar 2015

4. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

4. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Richard Strauss, Don Juan op. 20. Tondichtung nach Nikolaus Lenau
Trygve Madsen, Sinfonia concertante für 4 Hörner und Orchester
Robert Schumann, Konzertstück für 4 Hörner F-Dur op. 86
Richard Strauss, Macbeth op. 23. Tondichtung nach Shakespeares Drama

German Hornsound:
Christoph Eß, Sebastian Schorr, Stephan Schottstädt, Timo Steininger
Alvaro Albiach, Leitung

"Hinaus und fort nach immer neuen Siegen/So lang der Jugend Feuerpulse fliegen!", heißt es in Nikolaus Lenaus Don Juan und der blutjunge Richard Strauss folgte dem Aufruf. Er ließ in seiner Tondichtung derartig ‚Feuerpulse’ fliegen, dass nach der Probe einer der Hornisten, die laut Strauss "mit Todesverachtung geblasen" haben, "schweißtriefend, ganz außer Atem" dagesessen und geseufzt habe: "Du lieber Gott! Was haben wir denn verbrochen, dass du uns diese Rute geschickt hast?"

Das Quartett German Hornsound setzt sich aus Hornisten der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, dem Staatstheater Hannover, dem Konzerthausorchester Berlin sowie den Bamberger Symphonikern zusammen und präsentiert nach dem Riesenerfolg mit ihrem Programm "Siegfried und Violetta oder: List, Last, Lust und Lunge" neben Schumann das 2013 uraufgeführte Auftragswerk des Norwegers Trygve Madsen.

19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

Bitte beachten Sie dazu auch den Entdeckerabend am 31. Januar!

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/id-3-sinfoniekonzert.html

Reutlinger Ballettschule „Musik-Spiel-Tanz“ präsentiert mit ihrer Benefiz-Gala „Dance Symphony“...

Reutlinger Ballettschule „Musik-Spiel-Tanz“ präsentiert mit ihrer Benefiz-Gala „Dance Symphony“...

...ein Feuerwerk der Emotionen

Die Reutlinger Ballettschule „Musik-Spiel-Tanz“ veranstaltet am Freitag, 6. Februar 2015, um 19.30 Uhr eine große Benefiz-Tanzgala in der Reutlinger Stadthalle. An diesem Abend präsentieren rund 250 Kinder und Jugendliche eine bunte Revue unter dem Titel „Dance Symphony“. Zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder in Tübingen zeigen sie ihr Können in den Bereichen klassisches Ballett, Jazz-Tanz, Modern Dance und Stepptanz. Dabei spannt sich der musikalische Bogen vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Mozart trifft sich zum Rendezvous mit den Beatles, Whitney Houston und Robbie Williams. Ins Rampenlicht gerückt werden die unterschiedlichsten Gefühlswelten - getanzte Lebensfreude, Tatkraft, Zuneigung, Hilfsbereitschaft und Geborgenheit. Kurz: Die Zuschauer erwartet ein Feuerwerk der Emotionen.

Unter Federführung von Schulleiterin Katharina Zenke haben die jungen Akteure ebenso freudig wie diszipliniert für ihren großen Auftritt geprobt. Seit gut anderthalb Jahren bereiten sie sich auf die Benefiz-Gala vor, die ihr Publikum einmal mehr begeistern soll. Denn nicht zum ersten Mal tanzen die Schüler von „Musik-Spiel-Tanz“ für einen guten Zweck. Konkret: Seit 2001 hat sich die Reutlinger Ballettschule der Unterstützung kleiner schwerkranker Patienten verschrieben. Gesammelt wurden seither weit über 30 000 Euro.

Kartenvorverkauf: Erhältlich sind die Tickets entweder direkt in der Ballettschule, Wörthstraße 17, oder telefonisch unter 0 71 21/47 88 14.

Alpenball des DAV-Reutlingen

Alpenball des DAV-Reutlingen

Der Alpenball ist seit vielen Jahren ein gesellschaftliches Ereignis in Reutlingen und als eine der wenigen verbliebenen, gepflegten Tanzveranstaltungen Pflicht für Tanzbegeisterte aller Altersstufen. Bis zu 400 Gäste finden in der neuen Stadthalle nicht nur ein angenehmes Ambiente vor, sondern auch genügend Platz auf der Tanzfläche. Die stimmungsvolle Bar im hinteren Teil des Saales – ruhig und doch nah am Geschehen – ist ein Anziehungspunkt für die Tanzpause oder ein angeregtes Gespräch .

Niveauvolle, abwechslungsreiche Tanzmusik und ein interessantes Programm sind das Markenzeichen des Alpenballs. Tänzer in Abendkleidung sowie Landhaus- und Trachtenmode sind herzlich willkommen, es gibt aber keine feststehende Kleiderordnung. Lokale Prominenz aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport gibt sich regelmäßig die Ehre.

Nach den überaus positiven Resonanzen der letzten Jahren wurde wieder die Silvio Dalla Brida Band engagiert. Das vielseitige Repertoire und ein toller Sound wird Sie begeistern. In unserem Begleitprogramm dürfen wir uns auf die "Einstein-Flöhe" freuen. Die Akrobatikgruppe des Albert-Einstein-Gymnasiums Reutlingen zeigt eine Show aus Turnen, Tanz, Gymnastik sowie Boden- und Luftakrobatik. Höhepunkt des Abends und ein Augenschmaus der Extraklasse wird die Tanzshow des TSC Schwarz Weiß sein.

Eintrittskarten:
Kategorie I: 38,- €
Kategorie II (grau): 33,- €
Schüler/Studenten: 18.- €

Vorverkauf für Gruppen ab 6 Karten: 14.11. bis 20.12.2014
Telefon: 0 71 21 / 38 15 16 (Anrufbeantworter ist geschaltet) oder
E-Mail: sonja.langenbucher@dav-reutlingen.de

Öffentlicher Vorverkauf: ab 02.01.2015
Konzertbüro am Markt, Marktplatz 14, 72764 Reutlingen 

Shadowland – Das Original Tour 2015

Shadowland – Das Original Tour 2015

Die Beliebtheit der poetischen Geschichte „Shadowland“ des PILOBOLUS Dance Theater aus den USA ist ungebrochen und lässt sich nach zwei Jahren Tournee auch in Zahlen darstellen:  Seit ihrer ersten ausverkauften Tournee im deutschsprachigen Raum im Sommer 2011 haben die Tänzer des PILOBOLUS Dance Theater insgesamt 59 Wochen lang auf der Bühne gestanden und über 500 mal ihre über 600.000 Zuschauer mit ihren Schattentänzen verzaubert. TV-Auftritte in „Wetten, dass..?“, Günter Jauchs „Menschen, Bilder, Emotionen“ oder bezaubernde Weihnachtsgrüße an den SAT1-Zuschauer brachten die Schattengeschichten von PILOBOLUS in jedes deutsche Wohnzimmer. Mit Gastspielen in Seoul, Hongkong oder Martinique erobert die Show die ganze Welt.

Im Jahr 2007 faszinierte die amerikanische Tanzkompanie PILOBOLUS die ganze Welt. Die Fernsehbilder ihrer spektakulären Performances im Rahmen der Oscar-Verleihung gingen rund um den Globus. So etwas hatte man noch nie gesehen: Hinter einer beleuchteten Leinwand verschmolzen Menschenknäuel elegant zu Gegenständen, Körper fügten sich zu beeindruckenden Phantasiegebilden, zerfielen wieder, wurden zu neuen Figuren. Das Publikum war hingerissen.

Im April 2011 konnten erstmals die deutschen Fernsehzuschauer eine faszinierende Schatten-Performance der Kompanie im ZDF-Unterhaltungs-Flaggschiff "Wetten, dass..?" sehen. Sie rissen mit ihren fantasievollen und perfekt dargestellten Schattenfiguren nicht nur Gottschalks Talk-Gäste von Whoopi Goldberg über Jan Josef Liefers und Anna Loos bis zu Desirée Nick aus dem Sofa. Das Publikum und auch Thomas Gottschalk selbst waren von der Darbietung hingerissen: "Das war etwas ganz Besonderes." kommentierte der Moderator den Auftritt seiner Gäste aus den USA.

Was ist Shadowland?

Schattentheater? Tanz? Das, was PILOBOLUS hier entwickelt hat, lässt sich in keine Schublade pressen. Bilder werden sowohl unmittelbar wie auch mittelbar erzeugt und der Betrachter taucht in die erzeugten Schattenwelten ein wie in eine Filmszene. Zwar nutzt die Kompanie Elemente des Balletts, doch mit Tanz im klassischen Sinne hat das, was die Künstler auf der Bühne zeigen, nur am Rande zu tun.

Verblüffend sind nicht nur die Figuren, die aus menschlichen Körpern entstehen. Spektakulär sind auch die Effekte, die PILOBOLUS durch verschiedene bewegliche Leinwände auf mehreren Ebenen erzeugt. Es entstehen Bilder jenseits des Schwerpunkts. Mit Akrobatik und Poesie zeigen uns die Tänzerinnen und Tänzer, dass der Mensch auch Tier, Pflanze, eine Landschaft und das Universum schlechthin sein kann. Da verwandeln sich die Schatten der Tänzer in fahrende Autos, Elefanten, aufgehende Blüten, Burgen oder Zentauren.

Die Entstehungsgeschichte von Shadowland

Mehrere Jahre hatte das PILOBOLUS Dance Theater mit der traditionellen Form des Schattentheaters experimentiert, bevor es diese zu einer neuen Form der Performance weiterentwickelte. Den Anstoß hierzu gab ein Anruf des japanischen Autoherstellers Hyundai, der fragte, ob PILOBOLUS in der Lage sei, ein Auto darzustellen ohne ein Auto zu zeigen. Man sagte erst einmal „ja, das können wir“, und die Idee mit Schatten zu arbeiten war geboren. Daraufhin wurden die Produzenten der Oscar-Verleihung auf diese ungewöhnliche Art der Darstellung aufmerksam und engagierte die Kompanie mit ihren Schatten für die Oskar-Verleihung 2007 – der VW-Bus aus „Little Miss Sunshine“ war da zu sehen oder der Stöckelschuh des Plakatmotivs von „Der Teufel trägt Prada“.


Das heutige Ergebnis der mehrjährigen Arbeit mit Schattengebilden ist eine Mischung aus dem unverkennbaren Stil von PILOBOLUS und innovativen Ausflügen in gänzlich neue Gebiete. Mit „Shadowland“ erlebt das Publikum eine weitere, neue Dimension von Schatten und Tanz in poetisch ineinander-fließenden Bildern.

Den Handlungsstrang der Show entwarf der Kinderbuchautor Steven Banks (SpongeBob SquarePants), den Soundtrack schuf der populäre amerikanische Musiker, Produzent und Filmkomponist David Poe, dessen Kompositionen für Shadowland von Balladen bis zu treibenden Rocknummern reichen. Seine Songs untermalen auf poetische Weise die Themen und Bilder der faszinierenden Schattenwelt.

Die Handlung in Shadowland

Nacht. Ein kleines Haus in einer kleinen Straße. Ein Mädchen im Teenageralter macht sich bettfertig. Sie strebt nach Unabhängigkeit, aber für ihre Eltern ist sie noch das kleine Mädchen. Da sie mit ihren Gedanken nur ins Reich der Träume fliehen kann, geht sie schlafen, doch nur solange bis sie durch etwas aufgeweckt wird, was hinter ihrer Schlafzimmerwand lauert – ihr Schatten. Plötzlich dreht sich die Wand ihres Zimmers und nimmt sie auf der anderen Seite gefangen. Da sie nicht fliehen kann, begibt sich das Mädchen auf eine Entdeckungsreise, tiefer und tiefer in das Land der Schatten um einen Weg nach draußen zu finden. Merkwürdige Kreaturen begegnen ihr auf der Reise – gleichzeitig komisch und böse, angsteinflößend und verführerisch -  verrückte Köche versuchen sie in einer Suppe zu verkochen, Monster mit Klauen drohen sie zu zermalmen und eine gigantische Hand verwandelt sie in einen Hund, und ein Zentaur findet den Weg zum Herzen des Hundemädchens. Mit der flüchtigen Logik eines Traums, der Anmut eines akrobatischen Tanzes, dem Humor des besten Cartoons und dem Herzen einer Liebesgeschichte, feiert Shadowland die seltsame Kraft der Verwandlung bei Dunkelheit, um uns in unerwarteter und aufregender Art und Weise zu zeigen, wer wir sind.

PILOBOLUS in der Presse

„Seit seinen frühesten Tagen gehört die Metamorphose zur pursten PILOBOLUS - Erfahrung. Wir sehen beides – Körperlichkeit und Illusion. Körper werden Bilder und ein Bild fließt in das nächste, poetisch, unerklärlich“, schrieb der Journalist Alistair MacCaulay in der „New York Times“ über PILOBOLUS.

Und Michael Werner schwärmt in der Stuttgarter Zeitung: „Wenn man „Shadowland“ gesehen hat, ist man sprachlos. Weil man so was noch nie gesehen hat. Weil man eigentlich die Mitglieder der USamerikanischen Tanz-und-viel-mehr-Kompanie PILOBOLUS alle umarmen möchte, dafür, dass sie einem so etwas Schönes, Anrührendes und völlig Unerwartetes beschert haben. Aber sagen? Sagen möchte man nichts. Außer vielleicht: „Toll!“

Veranstaltungstrailer

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Faschingskonzert in 80 ¾ Minuten um die Welt - 5. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Faschingskonzert in 80 ¾ Minuten um die Welt - 5. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Werke von Bizet bis Wagner

The Classic Buskers
Darrell Davison, Leitung

Zu Faschingszeit gibt es in diesem Jahr eine musikalisch-absonderliche, in jedem Fall lachmuskelstrapazierende Weltreise mit den Classic Buskers. Als solche firmieren Flötist Michael Copley, der auf so ziemlich allem virtuos zu pfeifen versteht, auch auf einer chinesischen Teekanne oder dem letzten Loch, und Ian Moore, der hauptamtlich Akkordeon spielt, wenn er nicht gerade in Ägypten Schlangen beschwört oder in Deutschland eine Walküre gibt. Ob das Konzert wirklich exakt 80 ¾ Minuten dauert, müssen Sie am besten mit der Stoppuhr feststellen.
Übrigens freuen wir uns über viele verkleidete Gäste!

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/faschingskonzert.html

Shadowland – Das Original Tour 2015

Shadowland – Das Original Tour 2015

Die Beliebtheit der poetischen Geschichte „Shadowland“ des PILOBOLUS Dance Theater aus den USA ist ungebrochen und lässt sich nach zwei Jahren Tournee auch in Zahlen darstellen:  Seit ihrer ersten ausverkauften Tournee im deutschsprachigen Raum im Sommer 2011 haben die Tänzer des PILOBOLUS Dance Theater insgesamt 59 Wochen lang auf der Bühne gestanden und über 500 mal ihre über 600.000 Zuschauer mit ihren Schattentänzen verzaubert. TV-Auftritte in „Wetten, dass..?“, Günter Jauchs „Menschen, Bilder, Emotionen“ oder bezaubernde Weihnachtsgrüße an den SAT1-Zuschauer brachten die Schattengeschichten von PILOBOLUS in jedes deutsche Wohnzimmer. Mit Gastspielen in Seoul, Hongkong oder Martinique erobert die Show die ganze Welt.

Im Jahr 2007 faszinierte die amerikanische Tanzkompanie PILOBOLUS die ganze Welt. Die Fernsehbilder ihrer spektakulären Performances im Rahmen der Oscar-Verleihung gingen rund um den Globus. So etwas hatte man noch nie gesehen: Hinter einer beleuchteten Leinwand verschmolzen Menschenknäuel elegant zu Gegenständen, Körper fügten sich zu beeindruckenden Phantasiegebilden, zerfielen wieder, wurden zu neuen Figuren. Das Publikum war hingerissen.

Im April 2011 konnten erstmals die deutschen Fernsehzuschauer eine faszinierende Schatten-Performance der Kompanie im ZDF-Unterhaltungs-Flaggschiff "Wetten, dass..?" sehen. Sie rissen mit ihren fantasievollen und perfekt dargestellten Schattenfiguren nicht nur Gottschalks Talk-Gäste von Whoopi Goldberg über Jan Josef Liefers und Anna Loos bis zu Desirée Nick aus dem Sofa. Das Publikum und auch Thomas Gottschalk selbst waren von der Darbietung hingerissen: "Das war etwas ganz Besonderes." kommentierte der Moderator den Auftritt seiner Gäste aus den USA.

Was ist Shadowland?

Schattentheater? Tanz? Das, was PILOBOLUS hier entwickelt hat, lässt sich in keine Schublade pressen. Bilder werden sowohl unmittelbar wie auch mittelbar erzeugt und der Betrachter taucht in die erzeugten Schattenwelten ein wie in eine Filmszene. Zwar nutzt die Kompanie Elemente des Balletts, doch mit Tanz im klassischen Sinne hat das, was die Künstler auf der Bühne zeigen, nur am Rande zu tun.

Verblüffend sind nicht nur die Figuren, die aus menschlichen Körpern entstehen. Spektakulär sind auch die Effekte, die PILOBOLUS durch verschiedene bewegliche Leinwände auf mehreren Ebenen erzeugt. Es entstehen Bilder jenseits des Schwerpunkts. Mit Akrobatik und Poesie zeigen uns die Tänzerinnen und Tänzer, dass der Mensch auch Tier, Pflanze, eine Landschaft und das Universum schlechthin sein kann. Da verwandeln sich die Schatten der Tänzer in fahrende Autos, Elefanten, aufgehende Blüten, Burgen oder Zentauren.

Die Entstehungsgeschichte von Shadowland

Mehrere Jahre hatte das PILOBOLUS Dance Theater mit der traditionellen Form des Schattentheaters experimentiert, bevor es diese zu einer neuen Form der Performance weiterentwickelte. Den Anstoß hierzu gab ein Anruf des japanischen Autoherstellers Hyundai, der fragte, ob PILOBOLUS in der Lage sei, ein Auto darzustellen ohne ein Auto zu zeigen. Man sagte erst einmal „ja, das können wir“, und die Idee mit Schatten zu arbeiten war geboren. Daraufhin wurden die Produzenten der Oscar-Verleihung auf diese ungewöhnliche Art der Darstellung aufmerksam und engagierte die Kompanie mit ihren Schatten für die Oskar-Verleihung 2007 – der VW-Bus aus „Little Miss Sunshine“ war da zu sehen oder der Stöckelschuh des Plakatmotivs von „Der Teufel trägt Prada“.


Das heutige Ergebnis der mehrjährigen Arbeit mit Schattengebilden ist eine Mischung aus dem unverkennbaren Stil von PILOBOLUS und innovativen Ausflügen in gänzlich neue Gebiete. Mit „Shadowland“ erlebt das Publikum eine weitere, neue Dimension von Schatten und Tanz in poetisch ineinander-fließenden Bildern.

Den Handlungsstrang der Show entwarf der Kinderbuchautor Steven Banks (SpongeBob SquarePants), den Soundtrack schuf der populäre amerikanische Musiker, Produzent und Filmkomponist David Poe, dessen Kompositionen für Shadowland von Balladen bis zu treibenden Rocknummern reichen. Seine Songs untermalen auf poetische Weise die Themen und Bilder der faszinierenden Schattenwelt.

Die Handlung in Shadowland

Nacht. Ein kleines Haus in einer kleinen Straße. Ein Mädchen im Teenageralter macht sich bettfertig. Sie strebt nach Unabhängigkeit, aber für ihre Eltern ist sie noch das kleine Mädchen. Da sie mit ihren Gedanken nur ins Reich der Träume fliehen kann, geht sie schlafen, doch nur solange bis sie durch etwas aufgeweckt wird, was hinter ihrer Schlafzimmerwand lauert – ihr Schatten. Plötzlich dreht sich die Wand ihres Zimmers und nimmt sie auf der anderen Seite gefangen. Da sie nicht fliehen kann, begibt sich das Mädchen auf eine Entdeckungsreise, tiefer und tiefer in das Land der Schatten um einen Weg nach draußen zu finden. Merkwürdige Kreaturen begegnen ihr auf der Reise – gleichzeitig komisch und böse, angsteinflößend und verführerisch -  verrückte Köche versuchen sie in einer Suppe zu verkochen, Monster mit Klauen drohen sie zu zermalmen und eine gigantische Hand verwandelt sie in einen Hund, und ein Zentaur findet den Weg zum Herzen des Hundemädchens. Mit der flüchtigen Logik eines Traums, der Anmut eines akrobatischen Tanzes, dem Humor des besten Cartoons und dem Herzen einer Liebesgeschichte, feiert Shadowland die seltsame Kraft der Verwandlung bei Dunkelheit, um uns in unerwarteter und aufregender Art und Weise zu zeigen, wer wir sind.

PILOBOLUS in der Presse

„Seit seinen frühesten Tagen gehört die Metamorphose zur pursten PILOBOLUS - Erfahrung. Wir sehen beides – Körperlichkeit und Illusion. Körper werden Bilder und ein Bild fließt in das nächste, poetisch, unerklärlich“, schrieb der Journalist Alistair MacCaulay in der „New York Times“ über PILOBOLUS.

Und Michael Werner schwärmt in der Stuttgarter Zeitung: „Wenn man „Shadowland“ gesehen hat, ist man sprachlos. Weil man so was noch nie gesehen hat. Weil man eigentlich die Mitglieder der USamerikanischen Tanz-und-viel-mehr-Kompanie PILOBOLUS alle umarmen möchte, dafür, dass sie einem so etwas Schönes, Anrührendes und völlig Unerwartetes beschert haben. Aber sagen? Sagen möchte man nichts. Außer vielleicht: „Toll!“

Veranstaltungstrailer

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Kinderfasching des Männerverein Reutlingen 1863 e.V.

Kinderfasching des Männerverein Reutlingen 1863 e.V.

Ran an die Kostüme und rein ins Vergnügen! Für kleine Leute ist viel Spaß, Spiel und noch mehr Unterhaltung geboten. Wer hat die kreativste Verkleidung, wer tanzt den wildesten Tanz, wer ist die hübscheste Faschingsprinzessin?

Kaya Yanar - „Around the World“ -AUSVERKAUFT-

Kaya Yanar - „Around the World“ -AUSVERKAUFT-

Der Weltenbummler unter den Comedians ab Herbst 2013 mit seinem neuen Programm:
„Around the World“ auf Tour.

Kaya Yanar, der rastlose Weltenbummler unter den Comedians, ist wieder da. Mit seinem brandneuen Programm ist er ab November 2013 auf Tour und erzählt von seinen lustigen Reisen. Denn obwohl es ihm hierzulande prächtig gefällt, zieht es ihn immer wieder in die Ferne. Auf der Suche nach dem Paradies auf Erden war er diesmal unter anderem in Amerika und Asien unterwegs und hat viele Geschichten im Gepäck, die er in seiner unvergleichlichen Art auf der Bühne erzählt. Geschichten von fremden Kulturen, Menschen und natürlich deren Sprachen. Nach seinem Erfolgsprogramm „ALL INCLUSIVE!“ entführt uns Kaya Yanar erneut in fremde Welten und nimmt sie mit kräftigem Augenzwinkern auf die Schippe. Dabei entgeht aber auch nichts seinem scharfen Blick fürs Detail: Sei es die skurrilen Momente, die das Reisen so mit sich bringt, kulturelle Klischees oder die unfreiwillige Komik zwischenmenschlicher Beziehungen - nichts ist vor Kaya sicher.

Kartenvorverkauf
- ebenerdige Bestuhlung -
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

5. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

5. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Zoltán Kodály, Tänze aus Galánta
Max Bruch, Violinkonzert Nr. 1 g-Moll op. 26
Franz Schubert, Ouvertüre zu Alfonso und Estrella op. 69
Leoš Janáček, Sinfonietta (kleine Fassung)

Timo de Leo, Violine
Ola Rudner, Leitung


Der Solist bei Max Bruchs populärem Violinkonzert Timo de Leo wurde 1985 in Sindelfingen mit deutsch-italienischer Abstammung geboren und schon mit 15 Jahren als Jungstudent an der Stuttgarter Musikhochschule aufgenommen. Nach Abschluss seines Studium, währenddessen er im von Yehudi Menuhin gegründeten Live-Music-Now-Programm aufgenommen war, führte der vierfache erste Bundespreisträger bei "Jugend musiziert" seine Studien in Boston bei Prof. Lucy Chapman fort und trat in dieser Zeit u.a. in der Jordan Hall und in der New Yorker Carnegie Hall auf. Seit 2011 ist Timo de Leo Konzertmeister der Württembergischen Philharmonie Reutlingen.

19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/id-5-sinfoniekonzert.html

Großer Second-Hand-Basar von Inner Wheel und Rotary

Großer Second-Hand-Basar von Inner Wheel und Rotary

Mittwoch, 25. Februar, von 9 - 18 Uhr
Donnerstag, 26. Februar, von 9 - 17 Uhr

Es ist ein kleines Jubiläum: Zum 15. Mal veranstalten die drei gemeinnützigen Vereine von Inner Wheel und Rotary Reutlingen-Tübingen ihren traditionellen Second-Hand-Basar. Ein reichhaltiges Sortiment gut erhaltener Waren zu fairen Preisen verlockt zum Einkaufen. Angeboten werden: Kleidung aller Art für Damen, Herren und Kinder, Spielwaren, Haushaltswaren, modische Accessoires, Bücher, Kunstgewerbe, Antikes, Kurioses und Besonderes. Gelegenheit zur Erfrischung bietet ein kleines Café. Und wer hier einkauft, tut nebenbei noch Gutes, denn alle Erlöse gehen an soziale Projekte in Reutlingen, Tübingen und der Region.

Der Eintritt ist frei.

Großer Second-Hand-Basar von Inner Wheel und Rotary

Großer Second-Hand-Basar von Inner Wheel und Rotary

Mittwoch, 25. Februar, von 9 - 18 Uhr
Donnerstag, 26. Februar, von 9 - 17 Uhr

Es ist ein kleines Jubiläum: Zum 15. Mal veranstalten die drei gemeinnützigen Vereine von Inner Wheel und Rotary Reutlingen-Tübingen ihren traditionellen Second-Hand-Basar. Ein reichhaltiges Sortiment gut erhaltener Waren zu fairen Preisen verlockt zum Einkaufen. Angeboten werden: Kleidung aller Art für Damen, Herren und Kinder, Spielwaren, Haushaltswaren, modische Accessoires, Bücher, Kunstgewerbe, Antikes, Kurioses und Besonderes. Gelegenheit zur Erfrischung bietet ein kleines Café. Und wer hier einkauft, tut nebenbei noch Gutes, denn alle Erlöse gehen an soziale Projekte in Reutlingen, Tübingen und der Region.

Der Eintritt ist frei.

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Natalie Karl, Matthias Klink und Doriana Tchakarova

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Natalie Karl, Matthias Klink und Doriana Tchakarova

Natalie Karl, Sopran

Matthias Klink, Tenor

Doriana Tchakarova, Klavier

Chanson d‘amour

Auch nach dem Valentinstag geht die Liebe weiter – mit dem Programm Chanson d’amour. Die Sopranistin Natalie Karl und der Tenor Matthias Klink präsentieren Liebeslieder und Opernduette von Fauré, Schumann, Strauss, Brahms, Grieg, Jules Massenet und Pietro Mascagni bis hin zu Leonard Bernstein.

Vorverkaufsstellen:
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/302292
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und der Kreissparkasse und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34

AMIGOS – Sommerträume - Tournee 2015

AMIGOS – Sommerträume - Tournee 2015

Sommer, Sonne, Meer, Freiheit und die große (Urlaubs-)Liebe, das ist der Stoff, aus dem „Sommerträume“ gemacht sind – so der Titel der nächsten großen Tournee der Amigos, die die musikalischen Brüder im Frühjahr 2015 wieder durch Deutschland führen wird. Ab Februar, wenn sich die Menschen nach einem langen Winter nach Sonne und Wärme sehnen, wird das sympathische Duo gemeinsam mit seinem Publikum Abend für Abend diese „Sommerträume“ wahr werden lassen.

Mit ihrer Musik fassen die beiden so Alltägliches mit ungeschminkten Worten in Noten, dass es in den Fokus des Betrachters rückt und direkt unter die Haut geht. Fröhliche, hoffnungsvolle Lieder, die unterhalten, indem sie zum Träumen einladen, aber auch Erinnerungen wecken oder Anstöße geben, aus denen man neue Kraft schöpfen kann. Vieles ist Teil ihres Lebens, in bewegenden Begegnungen mit Fans erlebt und auch erzählt. Mit ihnen teilen die Amigos die kleinen und großen Freuden des Alltags, aber auch Sorgen und Nöte. Sie scheuen nicht die Nähe, sie suchen sie.
Spätestens wer sich einmal im Gespräch einen verbalen Schlagabtausch mit den
Brüdern geliefert hat und einige Stunden mit den beiden handfesten Familienvätern verbringen durfte, weiß deren einzigartigen Humor und ihre aufrichtige Herzlichkeit zu schätzen, die liebenswert offene, Art des Umgangs miteinander. Und wenn auch die „Sommerträume“ wieder den Menschen gefallen, für die die Amigos schreiben und singen, dann werden sie sich mit der gleichen Bescheidenheit darüber freuen wie zu Beginn ihrer beispiellosen Karriere, die ein wahrer Edelmetall-Traum ist: 8x Platin, 4x 3fach Gold, 1x 4fach Gold und 27x Gold pflastern ihren Weg aus der Vogelsberg-Region in die Herzen des Publikums.

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

März 2015

SWR3 Comedy Live mit Christoph Sonntag

SWR3 Comedy Live mit Christoph Sonntag

MIT CHRISTOPH SONNTAG – DIE NEUE TOUR

Mit seiner AZNZ-Tour begeisterte er mehr als 200.000 Zuschauer. Nach einem halben Jahr Pause ist der schwäbische Ausnahme-Comedian zurück auf der Bühne. Mit seinem neuen Live-Programm tourt Christoph Sonntag ab Januar 2014 durch ganz SWR3 Land. Am Sonntag, 23, März 2014 um 19 Uhr, im Rahmen der 39. Reutlinger Mundart-Wochen, in der Stadthalle Reutlingen. Der rote Faden ist natürlich seine neue Radio-Comedy "SWR3 Wissen Spezial": Halbwissen, Sonntagswissen, unnützes Wissen – nichts ist vor Sonntag sicher. Was er aufschnappt wird durch den satirischen Fleischwolf gedreht und dann häppchenweise und mit viel Ironie gewürzt serviert.

Sonntag ist nämlich noch unter der Pisahürde durchgekrochen. Er wurde groß in einer Zeit, in der man sich für fehlende Bildung noch geschämt hat. "Wenn Du damals dumm warst, war das einfach blöd." So hat er über die Jahre Wissen zusammengesammelt, das jetzt lustig aus ihm herausplatzt.

Das Schöne daran: gleichzeitig bleibt alles in ständiger Armlänge zur Realität. Egal ob 18 oder 80, früher oder später findet sich jeder einzelne Zuschauer in seinen Geschichten und Weltansichten wieder und erkennt damit gleichzeitig die eigene Komik - und vielleicht sogar sein eigenes Wissen

Vorverkauf: Konzertbüro am Markt Reutlingen (07121) 302-292

Olaf Schubert & seine Freunde - "So!"

Olaf Schubert & seine Freunde - "So!"

Der neue Schubert ist da. Gott sei Dank in alter Form, denn er sagt wie immer: "So!"
"SO" sind nicht nur Olaf Schuberts spiegelbildliche Initialen - vielmehr sprechen diese beiden Buchstaben für ihn selbst, denn wer "So!? sagt, hat Reserven. Dass Schubert diese Reserven überhaupt aktivieren muss, ist unwahrscheinlich, seine Akkus sind voll und selbst im
gewöhnlichen Standby gibt er schon 150% Leistung.

Seine Auftritte sind legendär und es gelingt ihm, die etwas mageren 65 kg schubertschen Lebendgewichts durch schiere Bühnenpräsenz wie eine Tonne wirken zu lassen. Man weiß es: Olaf ist untergewichtig, aber überbegabt. Schubert wird wie immer viel erzählen, obendrein singen und es ist zu befürchten, dass er auch tanzt.
Jene, die versäumt haben, ihn live zu sehen, werden es irgendwann bereuen, denn wie steht schon
geschrieben: Selig sind die, die ihn schon erleben durften.
Also strömet zu Hauf - er wird euch erleuchten! "Der Mahner und Erinnerer", "Der Vergewaltiger des Bösen", "Das Wunder im Pollunder" ist wieder live auf Tour.
Alles über Olaf Schubert erfahren Sie unter: www.olaf-schubert.de

https://www.youtube.com/watch?v=egSJ_w_pzQs&list=RDIMEQdbCJbGA&index=2

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Sportlerball 2015

Sportlerball 2015

Sport ist viel mehr als das, was wir unter Freizeit-, Breiten- oder Leistungssport verstehen. Sport hat in allen Lebensbereichen eine große Bedeutung und vielfältige Aufgaben. Sport steht auch dafür, die Gesellschaft in Schwung und zusammen zu halten. Es geht um alle Facetten des Sports, wenn wir Sie dazu einladen, zusammen mit uns die erfolgreichsten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2014 aus unseren Vereinen zu feiern. Im festlichen Rahmen unseres traditionellen Sportlerballes soll dies geschehen am Freitag, den 06. März 2015, in der Stadthalle Reutlingen. Beginn: 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Für unsere Sportlerinnen und Sportler ist es Ehre und Ansporn zugleich, wenn sie auf dem Podium stehen dürfen vor großem Publikum, im Beisein von Vertretern aus der Sportszene, aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.  Zugleich ist dies Motivation für diejenigen, die es dieses Mal noch nicht ganz „nach oben“ geschafft haben. Sonderpreise werden vergeben von der Kreissparkasse Reutlingen im Behindertensport, von der Bezirksvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken im Landkreis Reutlingen für Akteure, die sich um den Sport besonders verdient gemacht haben, von unserem Medienpartner, dem Reutlinger General-Anzeiger, für die herausragendsten Leistungen im Nachwuchssport. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft unseres Landrats, Herrn Thomas Reumann.  Lassen Sie sich von einem begeisterndem Rahmenprogramm überraschen und von der „Partyband Time Square“ in Schwung halten.

Eintrittskarten:
Kategorie A: 28 Euro
Kategorie B: 22 Euro
Kategorie C: 15 Euro

Kartenvorverkauf ab dem 12. Januar 2015
Geschäftsstelle Sportkreis Reutlingen, Klosterstrasse 34, 72793 Pfullingen
Tel. 0 71 21 / 79 92 66, Mail: info@sportkreis-reutlingen.de

Rüdiger Nehberg - Sein Leben am Limit: Querschnitt durch ein aufregendes Leben

Rüdiger Nehberg - Sein Leben am Limit: Querschnitt durch ein aufregendes Leben

Menschenrechtler, Abenteurer und Aktivist.

„Sir Vival“ Rüdiger Nehberg beehrt die „Expedition Erde“-Vortragsreihe mit einem weiteren unvergesslichen Auftritt!

Er ist der Altmeister der Überlebenskunst. Nehbergs aufregender und spannender Vortrag zeigt, was ihn befähigt, monatelang im Abseits der Welt bestehen zu können. Zwischen kalkulierbaren Naturgewalten und unberechenbaren Menschengestalten. Bilder zwischen Faszination und Schock, zwischen Steinzeit und Gegenwart, von Freiheit und Gefangenschaft, von Leben und Tod.

Rüdiger Nehberg hat Generationen mit dem Reisevirus infiziert. Während er anfänglich das Abenteuer um der Erfahrung willen suchte – und wie kein Zweiter versteht, darüber in Vorträgen und Büchern zu erzählen –, hat er sich in der zweiten Lebenshälfte dem „Abenteuer mit Sinn“ verschrieben.

Die Aufmerksamkeit der Medien, die er mit seinen spektakulären Aktionen erlangt, stellt er in den Dienst derjenigen, die keine Lobby haben. Für die Yanomami-Indianer im Amazonasgebiet überquerte er drei Mal in haarsträubenden Vehikeln den Atlantik – bis die Respektierung ihrer Rechte auf ein Reservat erwirkt war. Dabei ließ er sich ohne Ausrüstung im brasilianischen Regenwald aussetzen, überlebte über 25 bewaffnete Überfälle – „die Hälfte mit Glück, die andere mit Survival“.

Seit einigen Jahren kämpft der Menschenrechtsaktivist gegen die Genitalverstümmlung afrikanischer Frauen. Wieder wählte er einen unkonventionellen Weg: Erfolgreich mobilisierte er die Kräfte des Islam, bis die höchste muslimische Rechtsinstanz den inhumanen Brauch als Sünde verdammte.

Rüdiger Nehbergs „Best of“-Vortrag geht unter die Haut. Er zeigt einen Querschnitt durch sein aufregendes Leben. Spektakuläre Geschichten, die abenteuerlicher nicht sein könnten. Er berichtet eindrucksvoll und ergreifend von seinen Niederlagen, Erfolgen und seiner Strategie zu Überleben. Sein Leben am Limit.

Weitere Tickets und Infos zum Vortrag: www.expedition-erde.de

WISE GUYS - "Achterbahn"

WISE GUYS - "Achterbahn"

Mit ihrem neuen Album "Achterbahn" starteten die Wise Guys im Jahr 2014 in ein rasantes neues Abenteuer und fügten ihrer beispiellosen A-cappella-Karriere ein weiteres Kapitel hinzu. Die neue CD und das neue Live-Programm sind gleichermaßen vollgepackt mit allem, was das Leben so atemberaubend macht: Jede Menge Adrenalin, Spaß und ganz große Emotionen. Davon können sich die Zuschauer am 07.03.2015 in Reutlingen live überzeugen.

Dass das Leben bisweilen eine Achterbahnfahrt ist, wissen wir alle, aber selten hat eine Band das inhaltlich so radikal umgesetzt wie die Wise Guys. Da kann es auch schon mal passieren, dass im Publikum die eine oder andere Träne verdrückt wird, wo kurz darauf ganze Ströme von Lachtränen fließen, denn wunderschöne, tiefergehende Balladen wechseln sich ab mit neuen Knallern wie dem "Sägewerk Bad Segeberg" oder dem berüchtigten "dicken Ding". Mal kann man lauschen und versinken, dann wieder abtanzen und mitsingen. Zweieinhalb Stunden Urlaub für die Seele sind garantiert. Und dass die Wise Guys ihren Fans die älteren Klassiker nicht vorenthalten dürfen, wissen sie selbst am besten.

 Nach ihrem erfolgreichen (Teil-)Ausflug in die Welt der Instrumente (die letzte CD "Zwei Welten" brachte der Band eine erneute Gold-Auszeichnung für über 100.000 verkaufte Exemplare sowie erstmals den "Echo" in der Kategorie Pop / Crossover ein) kehren die Wise Guys mit "Achterbahn" zurück zum Vokal-Pop, der ihr einzigartiges Markenzeichen ist. Herausragende deutsche Texte, eingängige Harmonien, richtig gute Arrangements - und alles a cappella.

Erstmals in ihrer Geschichte haben die Wise Guys dabei mit ihrem neuen Bass Andrea Figallo als Produzent ein Album komplett in Eigenregie aufgenommen. Figallo und Nils Olfert beteiligten sich zudem - neben den traditionellen Haupt-Autoren Daniel "Dän" Dickopf und Eddi Hüneke - als Komponisten kreativ an den Songs. Noch nie war die gesamte Band so in einen Aufnahmeprozess involviert wie dieses Mal. Mit "Achterbahn" ist den Wise Guys ein neuer Höhepunkt in ihrer musikalischen Laufbahn gelungen.

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Reutlingen vokal: Carmina burana - Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Reutlingen vokal: Carmina burana - Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Carl Orff, Carmina burana

N.N., Solisten
Knabenchor capella vocalis
Kammerchor Ensemble Paulinum Worms,
Württembergische Philharmonie Reutlingen
Christian J. Bonath, Leitung

Kartenvorverkauf

Kindertheater "Die Prinzessin auf der Erbse" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Die Prinzessin auf der Erbse" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Die Prinzessin auf der Erbse" ab 4 Jahren

60 Minuten ohne Pause

Kinderstück nach Hans-Christian Andersen
Der Prinz von und zu Glockental und Bienenflug möchte heiraten. Doch alle potentiellen Bewerberinnen bestehen einfach nicht den Prinzessinnentest. Der besteht nämlich darin, die winzig kleine Erbse, die unter zwanzig Matratzen liegt, im Schlaf zu spüren. Nur eine echte Prinzessin kann so feinfühlig sein – und nur so eine feinfühlige junge Dame ist gut genug für den Prinzen. Da kommt Prinzessin Frederike von Blumentau und Sülzbergen gerade recht. Mutig stellt sie sich jedem Test ...
Hans Christian Andersen, Dänemarks berühmtester Autor, veröffentlichte seine Märchengeschichte am 7. April 1837 in einer Ausgabe der Reihe „Märchen, für Kinder erzählt“. Mit gerade mal 351 Worten ist es sein kürzestes Märchen überhaupt. Von ihm stammen auch „Des Kaisers neue Kleider“, „Däumelinchen“ und „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ und natürlich „Die kleine Meerjungfrau“.

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

Kindertheater "Die Prinzessin auf der Erbse" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Die Prinzessin auf der Erbse" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Die Prinzessin auf der Erbse" ab 4 Jahren

60 Minuten ohne Pause

Kinderstück nach Hans-Christian Andersen
Der Prinz von und zu Glockental und Bienenflug möchte heiraten. Doch alle potentiellen Bewerberinnen bestehen einfach nicht den Prinzessinnentest. Der besteht nämlich darin, die winzig kleine Erbse, die unter zwanzig Matratzen liegt, im Schlaf zu spüren. Nur eine echte Prinzessin kann so feinfühlig sein – und nur so eine feinfühlige junge Dame ist gut genug für den Prinzen. Da kommt Prinzessin Frederike von Blumentau und Sülzbergen gerade recht. Mutig stellt sie sich jedem Test ...
Hans Christian Andersen, Dänemarks berühmtester Autor, veröffentlichte seine Märchengeschichte am 7. April 1837 in einer Ausgabe der Reihe „Märchen, für Kinder erzählt“. Mit gerade mal 351 Worten ist es sein kürzestes Märchen überhaupt. Von ihm stammen auch „Des Kaisers neue Kleider“, „Däumelinchen“ und „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ und natürlich „Die kleine Meerjungfrau“.

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Vogler Quartett

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Vogler Quartett

Jörg Widmann, Klarinette

Das Vogler-Quartett ist ein Phänomen:  Seit 1985 spielt es in unveränderter Besetzung zusammen. Mit kammermusikalischer Intelligenz, spieltechnischer Souveränität und interpretatorischem Feingefühl lassen Tim Vogler, Frank Reinecke, Stefan Fehlandt und Stephan Forck einen unverkennbaren Streichquartettklang entstehen, der dank der lebendigen Ensemblekultur immer neue Perspektiven gewinnt . Dadurch hat sich das Quartett international einen  Platz unter den Spitzenformationen der Kammermusik gesichert.

Der erste Preis beim berühmten Streichquartettwettbewerb in Evian machte das Ensemble von der Berliner Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ bereits ein Jahr nach der Gründung international bekannt.

In ihren Konzerten präsentieren die vier Streicher ein Repertoire, das zwar selbstverständlich die klassische Quartettliteratur von Haydn bis zu Bartók und der Zweiten Wiener Schule umfasst, aber gleichzeitig sehr offen für weniger bekannte und auch ganz neue Werke ist und dadurch eine ungewöhnliche Breite erreicht. Zu hören sind sie mit einem frühen Beethoven-Quartett, dem Streichquartett op. 18,5.

Die Neugierde und Offenheit der Voglers schlägt sich aber auch in der regelmäßigen Zusammenarbeit mit renommierten Kollegen nieder. Hier in Reutlingen steht mit dem Vogler-Quartett Jörg Widmann auf der Bühne und zwar in seiner Doppelfunktion als Klarinettist und als Komponist.

Jörg Widmann studierte in München und an der New Yorker Juilliard School und ist als Klarinettist und als Komponist gleichermaßen erfolgreich. An der Freiburger Musikhochschule ist er Professor für Klarinette und für Komposition.

Als Klarinettist gilt Widmanns große Passion vor allem der Kammermusik. Dieser Leidenschaft frönt er im Reutlinger Kammermusikzyklus zusammen mit dem Vogler Quartett. Gemeinsam interpretieren sie das großartige Klarinettenquintett op. 34 von Carl Maria von Weber.

Für seine kompositorischen Leistungen in den Bereichen Kammermusik, Orchestermusik und Musiktheater wurden Jörg Widmann zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen und Preise verliehen. Auch als Komponist tritt er im Programm dieses spannenden Abends in Erscheinung, und zwar mit seinem 4. Streichquartett, das er dem Vogler Quartett gewidmet hat.

Vorverkaufsstellen:
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/302292
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und der Kreissparkasse und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34

Sascha Grammel - Keine Anhung! -AUSVERKAUFT-

Sascha Grammel - Keine Anhung! -AUSVERKAUFT-

Die neue Show! Noch schöner, wilder, grammeliger!
Sascha Grammel kennen Sie. Nein? Keine Anhung? Hmmm. Stellen Sie sich einfach einen leicht gebrauchten hellen Wischmopp mit schwarzem Jackett, Motto-T-Shirt und 'nem netten Lächeln vor. Dazu Turnschuhe und ein paar freundliche Handpuppen. Fertig.
"Keine Anhung!" heißt auch das nigelnagelneue Programm, mit dem der quirlig-sympathische Spandauer Comedy-Preisträger genau da weiter macht, wo er mit seinem Mega-Erfolgsprogramm "Hetz mich nicht!" aufgehört hat!

Für Sascha Grammel ist seine neue Show "so bunt geworden, dass ich sie mit keiner Farbe, die ich kenne, beschreiben könnte."
Definitiv wieder mit von der Partie in Grammels frisch durchgefegtem Streichelzoo: der schnoddrige Frederic Freiherr von Furchensumpf, die herzallerliebst-niedliche Schildkrötendame Josie und der immer verwirrter werdende Hamburger Professor Doktor Peter Hacke, jede Menge überraschend überraschende Überraschungen und mindestens zwei sogar noch abgedrehtere Puppen-Neulinge.
Freuen Sie sich auf Puppet-Comedy vom Feinsten.

In Kooperation mit der Pforzheimer Event GmbH

https://www.youtube.com/watch?v=08F9sVX_V4w

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

The King's Singers - 6. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

The King's Singers - 6. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Titel aus dem Great American Songbook, u.a. von Cole Porter und Richard Rodgers, arrangiert von Alexander L'Estrange

David Hurley und Timothy Wayne-Wright (Countertenor), Paul Phoenix (Tenor), Christopher Bruerton und Christopher Gabbitas (Bariton), Jonathan Howard (Bass)
Ola Rudner, Leitung

Als eines der meistgefragten und höchst gefeierten Vokalensembles der Welt haben The King’s Singers über Jahre hinaus einen vollen Terminplan mit Konzerten, Aufnahmen, Medien- und Unterrichtsterminen rund um den Globus. Jetzt feiern sie ihr 40jähriges Jubiläum! Bekannt für ihre Perfektion sind die King’s Singers auch vollendete Entertainer mit wunderbarem britischem Humor. Ihr „Sound“ ist und bleibt einmalig und unverkennbar; er zeichnet sich aus durch lupenreine Intonation, makellose gesangliche Harmonie und perfekte Artikulation.
Im Werkkonzert sind sie mit einer Auswahl amerikanischer Songklassiker zu hören, die 2013 auf CD erschienen, darunter unvergessene Hits wie My Funny Valentine, The Lady’s a Tramp oder Every Time We Say Goodbye.

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/the-kings-singers.html

Gründermesse Neckar-Alb

Gründermesse Neckar-Alb

Sie wollen sich selbstständig machen, sich neu orientieren oder suchen neue Herausforderungen? Oder Sie interessieren sich dafür, wer hinter innovativen Unternehmen steckt, für neue Köpfe und frische Ideen der Zukunft? Besuchen Sie die Gründermesse Neckar-Alb und erfahren Sie mehr über das spannende Wirtschaftsleben der Region!

- Neue Unternehmen stellen sich vor und zeigen Innovationen, Produkte und Dienstleistungen
- Experten beraten und vermitteln Wissen in 25 Vorträgen für Selbstständigkeit und Beruf
- Der erste Eindruck zählt: Beim Elevator Pitch überzeugen Gründer in drei Minuten von ihrer Geschäftsidee - und Sie stimmen ab

Freitag, 13. März 2015
Messe von 11 - 18 Uhr
Elevator Pitch BW mit Siegerehrung von 18 - 20 Uhr
Stadthalle Reutlingen
Publikumsmesse – Eintritt frei
www.reutlingen.de/gruendermesse

Urban Priol - “Jetzt”

Urban Priol - “Jetzt”

Das neue Kabarettprogramm von und mit UP

Deutschland hat gewählt. Es war eine Schicksalswahl. Schon die achtzehnte. Die deutsche Permanentschicksalswahl ist volljährig geworden und durfte sich selbst in der Urne versenken. Und jetzt? Alles formiert sich neu, nach der Wahl ist vor der Wahl. Wichtiges wird aufgeschoben, denn schon stehen die nächsten Landtagswahlen vor der Tür, die entscheidend sein könnten als Richtungswahl für die nächste bundesweite Schicksalswahl. Die Daily Soap der Kreuzchenmacher - und am nächsten Tag ist die Stimme weg. War das alles? Neue Nasen, alte Phrasen, alter Wein in alten Schläuchen - wenn es denn Wein ist.

Und nun?

Verzweifeln? Resignieren? Aufgeben? Quatsch!

-”Nö”, sagt da der Priol.

Lustvoll zerfleddert er die tagesaktuelle Politik, bringt weggenuschelte Politphrasen logopädisch auf den Punkt des ausgerülpsten Urheberrechts zurück und fragt sich:

-”Müssen wir das ernst nehmen?”

Blödsinn. Die schönsten Geschichten schreibt der gut gefüllte Mustopf des alltäglichen Wahnsinns selbst. In echt, in virtuell, und im prallen Leben.

Kartenvorverkauf:

Tickets per Klick:
„Print your Ticket“ das neue Onlinesystem auf www.s-promotion.de - Tickets bequem zu Hause buchen und sofort ausdrucken!

Tickethotline: 06102 – 77 66 5

…außerdem an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Hannes und der Bürgermeister

Hannes und der Bürgermeister

Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle
Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: "Glaub jo net wer du bisch!"

Hierarchie hin – Hierarchie her: "Hannes und der Bürgermeister" muss es heißen, nicht etwa umgekehrt!
Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: "Dr Hannes soll reikomma!"
Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte.
Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat's der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: "Dr Hannes soll reikomma!"
Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister.
Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Hannes und der Bürgermeister 2. Vorstellung

Hannes und der Bürgermeister 2. Vorstellung

Komede-Scheuer Mäulesmühle und Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle
Albin Braig und Karlheinz Hartmann als Hannes und der Bürgermeister mit ihrem neuen Programm: "Glaub jo net wer du bisch!"

Hierarchie hin – Hierarchie her: "Hannes und der Bürgermeister" muss es heißen, nicht etwa umgekehrt!
Mag auch der Bürgermeister eines kleinen, bescheidenen Städtchens irgendwo im Schwäbischen – dort, wo die Schwaben noch handfest sind – sich als würdige Amtsperson fühlen, als Vater der Gemeinde sozusagen, dem nichts so sehr am Herzen liegt wie das Wohl und Wehe seiner Bürger, und mag der Hannes auch nur der Amtsbote sein – wenn’s irgendwo klemmt, erschallt der Ruf durch die Amtsräume: "Dr Hannes soll reikomma!"
Und der Hannes kommt, wenn auch manchmal ungern. Und der Hannes weiß Rat: Ob es nun um eine Jahrhundertfeier geht, um Tourismus, Steuern, Hochzeiten, Musikfestivals, ohne den Hannes läuft gar nichts! Und dabei kommt ihm nicht nur sein unverdorbener, gradliniger, von keines Gedanken Blässe getrübter Verstand zugute, sondern auch seine umfassende Volkshochschulbildung. Kein Thema, zu dem der Hannes nicht einen entsprechenden Kurs absolviert hätte.
Und wenn man die Sorgen und Nöte dieses Bürgermeisters – oder besser Dorfschultes – betrachtet, so sehr unterscheiden sie sich eigentlich auch nicht von denen seines Amtskollegen in Berlin. Na ja, ein bisschen übertrieben ist das vielleicht schon, aber mit dem OB der Landeshauptstadt kann man sich schon vergleichen. Nur hat's der schwerer: Wenn der mal nicht mehr weiter weiß, kann er nicht einfach schreien: "Dr Hannes soll reikomma!"
Alles in Allem also witzige, spritzige und hintersinnige Sketche mit Albin Braig als Hannes und Karlheinz Hartmann als Bürgermeister.
Den musikalischen Teil der Show bestreiten in bewährter Manier die vier Haus- und Hofmusikanten von „HERRN STUMPFES ZIEH & ZUPF KAPELLE“: Skrupellos aber liebenswert, traditionsverbunden und (vielleicht gerade deswegen) eigenwillig bringen sie das Rathaus zum Swingen und Grooven - und blasen dem Hannes und seinem Bürgermeister gehörig den Marsch.

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Lesung mit Patrick Rothfuss

Lesung mit Patrick Rothfuss

Eintritt 15 € (OSIANDER-Karte und Studierende 10 €) Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis

VVK bei OSIANDER Reutlingen oder über www.osiander.de

Patrick Rothfuss
Die Musik der Stille
Lesung und Gespräch in englischer und deutscher Sprache

Moderation: N. N.
Deutscher Text: Chrysi Taoussanis, Theater Reutlingen Die Tonne

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Tübingen.

Erleben Sie den Fantasy-Star live in Reutlingen! In seinem neuesten Werk geht es um Auri - das verwahrloste Mädchen, das im Labyrinth aus verlassenen Räumen und Gängen unter der Universität von Imre lebt. Wir kennen sie aus der Königsmörder-Chronik, als scheue Freundin von Kvothe. Doch was ist ihre Geschichte? Wie sieht ihr Leben im "Unterding" aus, fernab der kalten, trügerischen Rationalität der Menschen, die über ihr leben? Eine Geschichte voll betörender Bilder und magischer Spuren, wie sie nur Patrick Rothfuss erzählen kann.

Patrick Rothfuss, geboren 1973 in Wisconsin, unterrichtet als Englisch-Dozent am Stevens Point College in Wisconsin. Die ersten beiden Bände der Königsmörder-Chronik wurden weltweit bei Kritikern und Fantasylesern begeistert aufgenommen und belegten schon bald die vorderen Plätze der Bestsellerlisten. 2007 wurde Patrick Rothfuss für seinen Roman Der Name des Windes mit dem Quill Award sowie dem Pulishers Weekly Award für das beste Fantasy-Buch des Jahres ausgezeichnet, 2009 hat das Buch den Deutschen Phantastik Preis als bester internationaler Roman erhalten.

Die Kastelruther Spatzen – Live

Die Kastelruther Spatzen – Live

Sie sind Vollblutmusiker, die das Musizieren, die Bühne und die Nähe zu ihren Fans lieben: Kein Wunder, dass die Kastelruther Spatzen auch in ihrer wohlverdienten Sommerpause die Füße nicht still halten können und sich gleich in die Planungen für ihre nächste Tournee stürzen. Welche Songs will man spielen, wie wird das Bühnenbild sein, womit kann man den Fans eine besondere Freude machen? Nach dem großen Erfolg der letzten Tour „Planet der Lieder“ im Frühjahr 2014 bereiten sich die Rekord-ECHO-Gewinner gedanklich schon jetzt auf ihre LIVETournee durch Deutschland im kommenden Jahr vor. Die große und treue Fangemeinde darf sich auf neue Hits, viele beliebte Klassiker und eine stimmungsvolle neue Bühnenshow freuen, wenn die Kastelruther Spatzen vom 19.02. bis 21.03.2015 mit ihrem neuen Programm wieder in Deutschland unterwegs sind. Das Motto der Tournee ist noch ein streng gehütetes Geheimnis. Fest steht jedoch, dass das Publikum auch im nächsten Jahr mit gut gelaunten Musikern, stimmungsvollen Effekte und einer technisch hochwertigen Produktion viel Freude haben wird. Und neben ihren größten Hits im typischen "Spatzen-Sound" haben die sympathischen Südtiroler auch 2015 sicherlich wieder die eine oder andere musikalische Überraschung parat...

Seit über drei Jahrzehnten begeistern die Kastelruther Spatzen ihr Publikum mit ihrer volkstümlichen Musik. Drei Jahrzehnte, das sind 13 Echos, 65 mal Gold, 18 mal Platin, sechsmal Doppelplatin und einmal Dreifach-Platin sowie zahlreiche andere Musikpreise wie die „Krone der Volksmusik“ und über 150.000 Konzertbesucher allein im vergangenen Konzertjahr.

Die Kastelruther Spatzen schrieben und schreiben in der deutschsprachigen Musiklandschaft eine Bandgeschichte, die einmalig ist. Wenige Musikformationen halten sich über die Jahrzehnte hinweg so erfolgreich wie „die Spatzen“, die in Summe bereits über 15 Millionen verkaufte Tonträger für sich verbuchen können. In ihrem Heimatort Kastelruth in Südtirol ist man zu Recht stolz auf seine musikalischen Botschafter.

Die Tatsache, dass die Kastelruther Spatzen sich und ihrer Musik immer treu geblieben sind, ist eine plausible Erklärung dafür, dass man sich die Volksmusiklandschaft ohne die sieben Musiker einfach nicht mehr vorstellen kann. Und dass es nicht immer nur die „heile Bergwelt“ ist, die besungen wird, wird deutlich, wenn man den sensiblen Texten genau zuhört.

Wer die Kastelruther Spatzen kennt, weiß um die Authentizität bei ihren Konzerten und die menschliche Wärme, die förmlich die Halle erfüllt und das Charisma der Formation begründet.

Kartenvorverkauf
http://www.koko.de/de/event-details/54/kastelruther-spatzen
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Die Nacht der Musicals

Die Nacht der Musicals

Seit Jahrzehnten lockt Die Nacht der Musicals die Fans und Zuschauer mit einer
immer neuen und abwechslungsreichen Show in Hallen und Theatersäle in ganz
Deutschland, Österreich und der Schweiz. Weit über 1 Million Besucher kamen
bereits in diesen musikalischen Genuss.
In über zwei Stunden präsentiert das hervorragende Ensemble einen Querschnitt
durch die faszinierende Musicalwelt. Von gefühlvollen Balladen bis hin zu
klangvollen Rhythmen ist bei dieser Musicalgala alles vertreten.
Die perfekt aufeinander abgestimmten Darsteller lassen den Abend durch ihre
Stimmgewalt sowie durch schauspielerisches Talent zu einem kurzweiligen
Erlebnis werden. Durch das immer zum Thema angepasste Lichtkonzept wirken
die einzelnen Szenen noch authentischer.
1994 begeisterte der Disney-Film über die tragische Geschichte des kleinen
Löwenjungen Simba die ganze Welt. Bereits 1997 wurde „Der König der Löwen“
als Bühnenfassung in Amerika uraufgeführt. Seither feiert das Musical über
Leben und Tod, Freundschaft und Liebe weltweit große Erfolge. Die deutsche
Produktion hatte 2001 in Hamburg Premiere. Besonders einprägsam ist vor
allem die einfühlsame und zugleich mitreißende Musik. Diese wurde von keinem
geringeren als Sir Elton John komponiert. Das Ensemble von Die Nacht der
Musicals lässt die Zuschauer an der Liebesgeschichte zwischen Simba und Nala
teilhaben.

Die erfolgreichsten Lieder aus weltbekannten Klassikern, wie „Sister Act“ oder
„Cats“ fehlen ebenso wenig, wie die weltberühmte Hymne aus „Evita“.
Die Romantik kommt selbstverständlich nicht zu kurz. Man kann förmlich das
Knistern zwischen Elisabeth und dem Tod oder Christine und dem Phantom der
Oper spüren. Eines der Highlights ist die Geschichte um den kleinen
Menschenjungen Tarzan, der nach einem Schiffsunglück von Gorillas aufgezogen
wurde. Melodie und Text wurden hierfür von Phil Collins geschrieben.
Auch in dieser Saison garantiert Die Nacht der Musicals einen unvergesslichen
Abend.

Kartenvorverkauf

Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Blechschaden

Blechschaden

Begonnen hatte alles mit einem einzigen Schrei, als Bob Ross im Jahre 1954 im schottischen Kirkcaldy das karge Licht seiner sparsamen Heimat erblickte. Heute, 50 Jahre später, ist es das Publikum, das sich von ihm und seinem Ensemble Blechschaden immer wieder zu frenetischem Jubel hinreißen lässt. Seit seiner Jugend war Bob Ross fasziniert von der ungewöhnlichen Musik der Brassbands der Bergarbeiter, die in seiner Heimat eine lange Tradition haben.

Wie hier zu Lande die Fußballmannschaften der Bundesliga, liefern sich dort die einzelnen Laien-Kapellen einen erbitterten Wettstreit in der Champions-League der Brassbrands, um vielleicht einmal bei der Weltmeisterschaft in der Londoner Royal Albert Hall spielen zu können. Von der Begeisterung des quirligen Schotten und dessen Liebe zu dieser außergewöhnlichen Musik ließen sich in Deutschland Bob Ross´ Kollegen bei den Münchner Philharmoniker anstecken. Seit 1984 begeistert Blechschaden unter seiner schottischen Regie weltweit ein breites Publikum. In Münchens „Kulturvollzugsanstalt“ ist er bei den klassischen Konzerten der Philharmoniker nach wie vor für den weltweit berühmten, runden und schönen Klang der Blechblasgruppe verantwortlich, der als „Bruckner-Klang“ eine lange und hehre Tradition hat. Blechschaden, der vor zwei Jahren seine Internetdomain einem Schrotthändler für teures Geld abkaufte, ist mit seinen mehr als 50 Konzerten pro Jahr für jeden Veranstalter „so etwas wie eine sichere Bank“ (Straubinger Tagblatt): Die Mischung aus Klassik und Entertainment spricht alle an von jung bis alt und füllt jeden Saal. „Virtuose Bläser-Eskapaden, gepaart mit Witz, Ironie und meisterhaften Arrangierkünsten für ein einschlägig routiniertes Spitzen-Ensemble. Kommen noch medienwirksame Bühneneffekte dazu, dann sind Einschaltquoten und Beifallsstürme gesichert“ (Klassik heute). Langeweile ist tatsächlich ein Fremdwort für die zwölf Vollblutmusiker, die vor allem durch ihre Spielfreude und Virtuosität überzeugen. Was bleibt, ist ein musikalischer Genuss durch alle Stilrichtungen von Renaissance über Rock zu Rap – ein Kunstgenuss auch auf CD. Schon zweimal, 1999 und 2002, wurde Blechschaden für die CDs „Brassomania“ und „Blechschaden in Blech“ mit dem Deutschen Schallplattenpreis „Echo Klassik“ ausgezeichnet.

An der Trompete haben wir 4 Tiroler Erich Rinner, Franz Unterrainer, Florian Klingler und Markus Rainer zu erkennen an der am Pult befestigten Tiroler Fahne. Ebenfalls an der Trompete im Einsatz ist Solo-Trompeter Guido Segers aus Belgien, dem Land, das von den Engländern nur erfunden wurde, um die Franzosen zu ärgern. Verstärkt werden sie durch den Niederbayer Bernhard Peschl. Mit von der Partie auch die „Blues Brothers“, Dany Bonvin und Benjamin Appel, an den Posaunen des jüngsten Gerichts. Am Euphonium, einem typischen Instrument der schottischen Brassbands, ist Matthias Fischer zu bewundern, der nach Bedarf auch als Posaunist, Pianist und Pessimist eingesetzt werden kann und dazu auch virtuos auf dem Gartenschlauch spielt. Dazu stoßen die beiden Amerikaner David Moltz (Horn) und Tom Walsh (Tuba). Nach Bob Ross gibt es drei Arten von Amerikanern: die Schönen, die Intelligenten und die Mehrzahl. Welcher Art seine Kollegen angehören ist dabei natürlich vollkommen klar. Ergänzt wird das Ensemble durch die amerikanisch-niederbayrische Mischung Arnold Riedhammer am Schlagzeug.

Überregionale Aufmerksamkeit erregte das Ensemble auch durch seine ebenso tatkräftige wie lautstarke Unterstützung bei den Heimspielen der Spielvereinigung Unterhaching in der ersten Bundesliga. Dank eines Aufrufes von Bob Ross unterstützten nicht nur Blechschaden, sondern 300 weitere Blechbläser den Verein. Die Verbundenheit mit Unterhaching ging so weit, dass Blechschaden sich seinen ersten „Echo“ nicht bei der Live-Sendung im ZDF, sondern bei einem Bundesligaspiel in der Pause vor 15.000 Fußballfans abholte. So steht nach wie vor fest: Blechschaden hat seinen Platz in der ersten Liga der musikalischen Unterhaltung behaupten können.

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

6. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

6. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Giuseppe Verdi, Ouvertüre zu Nabucco
Franz Liszt, Klavierkonzert Nr. 2 A-Dur
Ottorino Respighi, Gli uccelli
Ottorino Respighi, Fontane di Roma

Tzimon Barto, Klavier
Alexander Soddy, Leitung

Der an der Juilliard School ausgebildete Amerikaner Tzimon Barto hatte seinen internationalen Durchbruch Mitte der 1980er-Jahre, als er auf Einladung Herbert von Karajans im Wiener Musikverein und bei den Salzburger Festspielen auftrat. 1989 und 1992 war er bereits Gast bei der WPR und kehrt nun mit Liszts 2. Klavierkonzert zurück. Dessen Wurzeln reichen bis in den mehrjährigen Italienaufenthalt von Franz Liszt zurück, wo der Komponist auch längere Zeit in Rom weilte.

Von römischen Brunnen fasziniert zeigte sich der Bologneser Ottorino Respighi, der vier von ihnen zu bestimmten Tageszeiten musikalisch portraitierte und gewissermaßen in aufwändig instrumentierte "Klang-Fontänen" goss.

19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/id-6-sinfoniekonzert.html

Martina Schwarzmann - "Gscheid gfreid"

Martina Schwarzmann - "Gscheid gfreid"

Auch mit "Gscheid gfreid", ihrem mittlerweile fünften Programm, verlässt Martina Schwarzmann die ausgetrampelten Pfade des Humors und geht sicheren Schrittes querfeldein. Die mit zahlreichen Kabarettpreisen ausgezeichnete Oberbayerin nimmt einen mit an Orte, an denen die Gedanken noch nie vorher gewesen sind, und wenn einem doch etwas bekannt vorkommt, kann es gut sein, dass man vielleicht gerade in sich geht und sich selbst wiedererkennt. Ein Abend voller kluger Gedanken, schräger Geschichten und bisher ungesungener Lieder erwartet die Besucher und beim Heimgehen wird man sagen: "Heid hama uns gscheid gfreid!"

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

April 2015

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Kirill Gerstein

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Kirill Gerstein

Kirill Gerstein, Klavier

“Auf der Überholspur zu einer großen Karriere” (Boston Globe) ist der 1979 im russischen Woronesch geborene Kirill Gerstein. Mit 14 Jahren nahm er als jüngster Student der Geschichte sein Jazzstudium am Bostoner Berkeley College of Music auf. Später wandte er sich verstärkt dem klassischen Schwerpunkt zu und studierte in New York, Madrid und Budapest. Kirill Gerstein ist Preisträger des Arthur-Rubinstein-Wettbewerbs in Tel Aviv 2001. 2002 wurde er mit dem Gilmore Young Artist Award ausgezeichnet. Mit diesen Auszeichnungen war der Grundstein zu einer steilen internationalen Karriere gelegt. Seither ist Kirill Gerstein auf den wichtigen internationalen Konzertpodien präsent, sowohl als Solist bekannter Orchester, als gefragter Kammermusiker und in seinen Solo-Rezitals.

Kirill Gerstein ist einer der faszinierendsten jungen Musiker unserer Zeit. Seine meisterhafte Technik, musikalische Entdeckerlust und mutigen Interpretationen hinterlassen tiefen Eindruck.

Mit dem Solo-Programm des Abends spannt Gerstein einen weiten Bogen durch die Geschichte der Klaviermusik von Johann Sebastian Bachs dreistimmigen Sinfonien über Liszts 12 Études d’execution transcendante, dem Inbegriff glanzvoll-virtuosen Spiels, bis hin zu einer Auswahl aus Béla Bartóks Mikrokosmos.

Vorverkaufsstellen:
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/302292
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und der Kreissparkasse und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34

7. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

7. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Wolfgang Amadeus Mozart, Klarinettenkonzert A-Dur KV 622
Anton Bruckner, Sinfonie Nr. 8 c-Moll

Sabine Meyer, Bassettklarinette
Ola Rudner, Leitung

Sabine Meyer gehört heute weltweit zu den renommiertesten Solisten überhaupt. Ihr ist es zu verdanken, dass die Klarinette, früher als Soloinstrument unterschätzt, das Konzertpodium zurückerobert hat. Das bekannteste aller Klarinettenkonzerte bringt sie zu ihren Gastspielen mit der Württembergischen Philharmonie Reutlingen mit. Nach der Pause wird die letzte vollendete Sinfonie des großen österreichischen Romantikers Anton Bruckner erklingen.

Rhapsody in School: Sabine Meyer besucht gerne eine Schulklasse! Hier dürfen Sie sich melden.

19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/id-7-sinfoniekonzert.html

Kindertheater "Rotkäppchen" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Rotkäppchen" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Rotkäppchen" ab 5 Jahren

90 Minuten inkl. Pause

Ein lustiges Märchenmusical von Eberhard Streul Musik:
Frank Steuerwald Eingängige Melodien und fetzige Rhythmen
Ein musikalischer Spaß für die ganze Familie
Das bewährte Autorenteam erzählt das Grimmsche Märchen auf amüsante Weise neu. Rotkäppchen ist in ihrer Geschichte ein ziemlich cleveres Mädchen und auch die Großmutter ist nicht "ohne". Der Wolf ist zwar auch in ihrer Version gefrässig und hinterhältig, aber die Geschichte bleibt spannend bis zuletzt und spart nicht an Witz und Esprit. Gegen die beiden resoluten Frauen hat der Wolf letzlich keine Chance und muss am Ende mit hängenden Ohren abziehen.
Natürlich können Kinder aus dem Publikum auch diesmal wieder mitspielen, denn Rotkäppchen hat auch Freunde und ihr begegnen außer dem Wolf auch andere Tiere im Wald.

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

Kindertheater "Rotkäppchen" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Rotkäppchen" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Rotkäppchen" ab 5 Jahren

90 Minuten inkl. Pause

Ein lustiges Märchenmusical von Eberhard Streul Musik:
Frank Steuerwald Eingängige Melodien und fetzige Rhythmen
Ein musikalischer Spaß für die ganze Familie
Das bewährte Autorenteam erzählt das Grimmsche Märchen auf amüsante Weise neu. Rotkäppchen ist in ihrer Geschichte ein ziemlich cleveres Mädchen und auch die Großmutter ist nicht "ohne". Der Wolf ist zwar auch in ihrer Version gefrässig und hinterhältig, aber die Geschichte bleibt spannend bis zuletzt und spart nicht an Witz und Esprit. Gegen die beiden resoluten Frauen hat der Wolf letzlich keine Chance und muss am Ende mit hängenden Ohren abziehen.
Natürlich können Kinder aus dem Publikum auch diesmal wieder mitspielen, denn Rotkäppchen hat auch Freunde und ihr begegnen außer dem Wolf auch andere Tiere im Wald.

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

Dieter Nuhr - "Nuhr ein Traum"

Dieter Nuhr - "Nuhr ein Traum"

Ist alles Nuhr ein Traum? Wer kann heute noch unterscheiden zwischen Wahn und Wirklichkeit? Der Mensch ist ein Selbstbetrüger und der Computer in der eigenen Birne ziemlich schlecht programmiert. Was stimmt? Was ist gelogen? Oder schlimmer noch: Was sagt die Statistik? Dieter Nuhr räumt auf im vollgemüllten Hirnkasten und stellt fest: Fakten waren gestern, heute gilt als Wahrheit, was im Internet verlinkt wird, also Bullshit, Blödsinn und beknackte Bewertungen.

Das menschliche Denken besteht zu 90% aus Lügen, aberwitzigen Verdrehungen und Grütze. Der Posteingang unserer Wahrnehmung ist überfüllt, und das Meiste ist Spam. Das Weltbild, das sich in unseren Köpfen entfaltet, ist nur allzu oft löchrig wie ein Minigolfplatz, brüchig wie eine Sandburg und negativ wie ein alter Schwarz-Weiß-Film. Zu Unrecht! Die Welt ist schön, nur leider oft ausgebucht, überteuert und laut.

Wenn sich Dieter Nuhr in die Abgründe der menschlichen Traumwelt begibt, deckt er auf, dass der Abgrund zwischen Ist- und Sollzustand des Menschen selbst in Lichtgeschwindigkeit kaum zu überwinden ist.

Trotzdem ist der Mensch fähig, glücklich zu sein. Bloß wie? Nuhr sagt es Ihnen: Dieses Leben ist ausschließlich lachend zu ertragen. Wer Dieter Nuhrs Vorstellungen besucht, erlebt ein seltsames Phänomen. Man schüttet sich aus über den Mann auf der Bühne - und lacht gleichzeitig über sich selbst und die ganze Welt. Nuhr ist ein herausragender Therapeut und bringt selbst staatlich anerkannte Jammerlappen zum Lachen.

Dieter Nuhr ist der erfolgreichste Kabarettist Deutschlands - mit unzähligen ausverkauften Auftritten, eigenen Fernsehsendungen, Rekordzahlen bei Followern in den sozialen Netzwerken und mehreren Büchern, die es auf Platz 1 der Bestsellerliste schafften. Er ist Performer, Schriftsteller, Weltreisender, Philosoph und Künstler. In der Evolution des Humors ist er die Verbindung zwischen Kabarett und Comedy: Er ist schlau und lustig, einer der seine Texte selber schreibt, weil er über eigene Gedanken verfügt.

Nuhr versteht sich als humoristische Pflegekraft und gibt den Menschen die Medizin, die sie so dringend brauchen: Lachen - hochdosiert. Am Ende wartet die Erkenntnis: Die Welt ist verrückt. Lächerlich. Und traumhaft. Aber gerade deshalb so real...

Kartenvorverkauf:

Tickets per Klick:
„Print your Ticket“ das neue Onlinesystem auf www.s-promotion.de - Tickets bequem zu Hause buchen und sofort ausdrucken!

Tickethotline: 06102 – 77 66 5

…außerdem an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Kindertheater "Die Drei ??? Kids und Du" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Die Drei ??? Kids und Du" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Die Drei ??? Kids und Du" ab 5 Jahren

100 Minuten inkl. Pause

Justus, Peter und Bob brauchen die Hilfe des Publikums: Ein Fall und 1.000 Spuren – welche davon ist wichtig, welche führt in die Irre?
Die Zuschauer sind live dabei und helfen mit: Welche Tür ist die richtige? Welchen Weg sollen die drei Spürnasen einschlagen? Welche Kiste soll geöffnet werden? -
Trifft das Publikum die richtigen Entscheidungen?
Ein spannendes interaktives Abenteuer für die ganze Familie!

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

 

Kindertheater "Die Drei ??? Kids und Du" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Die Drei ??? Kids und Du" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Die Drei ??? Kids und Du" ab 5 Jahren

100 Minuten inkl. Pause

Justus, Peter und Bob brauchen die Hilfe des Publikums: Ein Fall und 1.000 Spuren – welche davon ist wichtig, welche führt in die Irre?
Die Zuschauer sind live dabei und helfen mit: Welche Tür ist die richtige? Welchen Weg sollen die drei Spürnasen einschlagen? Welche Kiste soll geöffnet werden? -
Trifft das Publikum die richtigen Entscheidungen?
Ein spannendes interaktives Abenteuer für die ganze Familie!

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

Mai 2015

Oonagh – Eine traumhafte musikalische Reise in eine Welt von Fantasie und Mythen

Oonagh – Eine traumhafte musikalische Reise in eine Welt von Fantasie und Mythen

Nach einer erfolgreichen Tour mit SANTIANO in diesem Frühjahr, einer ersten Echo-Nominierung 2014 und dem Einstieg ihres gleichnamigen Debütalbums in die Top Ten der deutschen Media Control Albumcharts ist es endlich soweit: Oonagh geht ab 15.10.2014 auf Tournee durch Deutschland.

Die Berliner Sängerin und Schauspielerin Senta-Sofia Delliponti hätte für ihr Musikprojekt keinen passenderen Namen wählen können als jenen der Feenkönigin aus der keltischen Mythologie. Voller Unbeschwertheit verbindet die Musik von Oonagh unterschiedlichste musikalische Einflüsse. Die Texte sind in deutscher und in elbischer Sprache gesungen und regen die Fantasie des Hörers an, sich einer neuen Welt zu öffnen.

Auf ihrem gleichnamigen Debütalbum, das am 31. Januar 2014 veröffentlicht wurde (Airforce 1 Records) und direkt auf Platz 8 der Media Control Albumcharts einstieg, präsentiert Oonagh 13 facettenreiche Songs. Der Begriff Ethno-Pop wird durch sie nicht nur “entstaubt”, sondern erhält durch die Verwendung von Fantasy- Elementen wie der elbischen Sprache ebenso frische wie spannende Impulse.

Kraftvolle Electro-Pop-Sounds treffen auf Naturinstrumente und laden wie beim fröhlich stampfenden “Minne” zum Tanz. Sphärische Balladen wie “Vergiss mein nicht” entführen in zauberhafte Welten und Künstler wie Nolwenn Leroy hören gespannt zu, wie eine junge Sängerin von Anfang 20 auf ihren Spuren wandelt.

In ihren Texten feiert Oonagh immer wieder die oft atemberaubende Schönheit der Welt und die Pracht und Majestät der Natur, ob nun auf einer mystischen Insel wie im Lied “Avalon”, wo “wogende Blumenwiesen” auf den Besucher warten oder aber in “Gäa”, der aktuellen Single – einer musikalischen Hommage an Mutter Erde, deren Kraft in jedem von uns pulsiert: “Spür ihr Herz, es schlägt in uns, das Leben folgt ihrem ewigen Puls, Gäa, Gäa...” Ähnliche Kraft wie die Natur hat die Musik auf Senta-Sofia. Seit Kindheitstagen ist Musik ein Lebenselixier für die Berlinerin. Die Musik war immer da und spätestens seit den ersten Plattenaufnahmen 2004 bei Universal Music auch der Weg, den sie beschreiten wollte, selbst wenn sie zwischendurch die Schauspielschule absolviert und eine Karriere als Fernsehschauspielerin begonnen hat. Dieser Background ist für eine Bühnenkünstlerin aber nur von Vorteil. Freude bereiten ihr Musik und Schauspiel ohnehin gleichermaßen, denn beides lebt von Kreativität.

Songs mit elbischen Textpassagen hat man in der deutschen Popmusik noch nie zuvor gehört. Sie geben den Songs von Oonagh wie “Nan úye”, “Orome” oder “Tolo nan” immer wieder eine eigene Rhythmik und einen frischen Klang. So frisch übrigens wie die unverbrauchte Stimme dahinter, die, klar wie ein Gebirgsbach, vom unbeirrbaren Fluss der Natur in allen Zeiten erzählt.

Bei drei Songs sind neben Oonagh auch bekannte Männerstimmen zu hören: Die Shanty-Rocker von “Santiano” standen Oonagh bei den Songs “Minne”, “Vergiss mein nicht” und “Hörst Du den Wind” als Duettpartner zur Seite. Gleichfalls vom erfolgreichen Produzententeam “Elephant Music” betreut und seit einigen Jahren mit Senta-Sofia Delliponti befreundet, halfen die Musiker von “Santiano” nur zu gern, dass auch Oonagh Wasser unter den Kiel bekommt. Diese revanchierte sich für die freundliche Unterstützung bei der laufenden “Santiano”-Tour, die sie seit dem 07. Februar 2014 als “Special Guest” begleitet.

Oonagh – Das Live-Erlebnis – Eine traumhafte musikalische Reise in eine Welt von Fantasie und Mythen.

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

SWR3 Comedy live – mit Andreas Müller

SWR3 Comedy live – mit Andreas Müller

Er imitiert, parodiert, politisiert, karikiert, musiziert. Er ist Comedian, Kabarettist, Satiriker, Humorist, multitalentierter Großimitator (1,91 Meter) und SWR3-Comedy-Chef. Sein Name: Andreas Müller. 2015 geht „der Mann der 100 Stimmen“ wieder auf Tour durch SWR3-Land, das neue Bühnenprogramm „SWR3 Comedy live – mit Andreas Müller“ startet am 1. März.

Ob Bundes-Angie, Modepapst Glööckler, Food-Experte Rainer Calmund oder Superkoch Johann Lafer – SWR3-Comedystar Andreas Müller bringt sie alle an einem Abend auf eine Bühne. Musikparodien, Polit-Kabarett, Dialoge, Parodien, Klamauk, Persönlichkeitsspaltung in Perfektion, multimedial und interaktiv – im Radio und auf der Bühne. Müller ist schnell, schräg und galoppiert atemlos durch die Comedy-Nacht.

„Musik und Wort in einem fort – ein multimedialer Ritt mit vielen Tönen“, das erwartet die SWR3-Comedy-Fans, so Andreas Müller. Erstmals live in Müllers Comedy-Universum: Wladimir Putin, Pep Guardiola, Andreas Bourani, die „Truppenuschi“ und die Grokos, die Patchworkfamilie aus Berlin mit Mutti, Vollhorst und Sigi Pop. Daneben altbekannte Stars wie Lothar Matthäus, der mit seiner Hochzeit „bereits das fünfte osteuropäische Mädel vor dem Einfluss der russischen Streitkräfte rettet“. Neue Songs vom neuen Album von Herbert Grönemeyer in der Müller-Version. Und tagesaktuelle Stand-Up-Comedy mit jeder Menge Spontaneität.

Tickets für „SWR3 Comedy live – mit Andreas Müller“ gibt es online auf SWR3service.de sowie telefonisch beim SWR3 Service-Center unter 07221 – 300 300.

Orchester trifft Pantomime - 7. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Orchester trifft Pantomime - 7. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Der Zauberladen nach La Boutique fantasque von Ottorino Respighi
Concert visuel en Françaix nach dem Fagott-Divertimento von Jean Françaix
sowie Orchesterwerke von Lortzing, Schubert, Suppé, Satie u.a.

Bodecker & Neander, Pantomimenduo
Ola Rudner, Leitung

Die beiden Pantomimen Wolfram von Bodecker und Alexander Neander lernten einander kennen, als sie ihre Ausbildung beim legendären Marcel Marceau an dessen „Ecole Internationale de Mimodrame de Paris“ absolvierten und anschließend als seine Bühnenpartner verpflichtet wurden. Bald gründeten sie das Théâtre Mimo Magique: Wolfram, von Kindheit der Magie verbunden, übernahm die tricktechnische Beratung bei zahlreichen Programmen und Alexander, aus einer Musikerfamilie stammend, bereicherte die Zusammenarbeit durch seine musikalischen Repertoirekenntnisse.

Die besondere Liebe zur Musik wurde zum Quell für die Entwicklung "visueller Konzerte", mit denen das Duo heute die ganze Welt bereist und auch gemeinsam mit Ensembles wie dem Gewandhaus-Oktett Leipzig, dem Stuttgarter Kammerorchester, Arditti Quartett London und den Neuen Vocalsolisten Stuttgart die Bühnen bespielt.

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/orchester-trifft-pantomime.html

Dornröschen 2.0 - Auroras Traum

Dornröschen 2.0 - Auroras Traum

Eines der bekanntesten Märchen hat es auch auf der Bühne zu weltweitem Ruhm geschafft: Die Geschichte von Dornröschen ist durch die Musik von Piotr Tschaikowski zu einem mitreißenden Ballett geworden.
1890 wurde die Choreographie uraufgeführt. Das Ballett zur Musik von Tschaikowski hält sich dabei an die literarische Vorlage Charles Perraults, nicht an die Gebrüder Grimm und erzählt eine Geschichte über Zauberkraft, Heldenmut und unsterblicher Liebe.

Die Schüler von Go Dance – Schule für klassischen und modernen Tanz interpretieren die Geschichte auf ihre eigene Art und Weise und verknüpfen die anspruchsvolle und meisterhafte Choreographie Marius Petipas (in der Urfassung) mit moderner Musik und neuen Choreographien verschiedenster Tanzstilen zu einem wahrlich märchenhaften Geschehen.
Die Handlung ist relativ schnell zusammengefasst: Die Prinzessin Aurora wird bei ihrer Taufe von einer bösen Fee verflucht. Dieser Fluch trifft sie zu ihrem 16. Geburtstag und sie fällt in einen hundertjährigen Schlaf. Doch in der Version von Go Dance schläft Aurora nicht nur still und friedlich sondern lässt sich im Traum durch andere Märchen führen. Ein Prinz findet sie schließlich und erweckt sie durch einen Kuss wieder zum Leben.

Dornröschen ist sowohl in literarischer, als auch musikalischer und getanzter Form zu einem Klassiker avanciert. Beinahe jedes Kind kennt die Geschichte. Lassen Sie sich entführen in eine märchenhafte Welt und lauschen Sie der zauberhaften Musik eines großen Meisters des 19. Jahrhunderts und lassen Sie sich von der neuen Interpretation in eine Welt voll Märchen, Liebe und Tanz entführen – es lohnt sich!

Kartenvorverkauf

Ehrlich Brothers - " Magie - Träume erleben!"

Ehrlich Brothers - " Magie - Träume erleben!"

Wenn diese Geschichte nicht wahr wäre, könnte man meinen, sie stamme aus einer Vorlage für ein gutes Drehbuch: Zwei zauberbegeisterte Brüder sind so überzeugt von ihrer Leidenschaft, dass sie sich einfach nicht vorstellen können, dass das, was sie täglich mit Hingabe tun, nur für einen exklusiven Kreis gut sein soll. Also stellen sie eine Show nach internationalen Maßstäben auf die Beine, organisieren entgegen allen Unkenrufen vermeintlicher Experten eine ausgedehnte Deutschlandtour, buchen Hallen, Trucks und Equipment und machen sich mit einem Team von Freunden auf eine risikoreiche Reise. Die Begeisterung spricht sich rum, die Hallen werden voller, die Tour immer länger. Am Ende kehren sie als Popstars unter den Magiern zurück. Mit über 200.000 Besuchern verbuchen die Ehrlich Brothers den größten Erfolg, der jemals deutschen Zauberkünstlern zuteilwurde. Außer Siegfried & Roy vielleicht, die aber früh nach Las Vegas gingen, weil der Prophet im eigenen Lande nichts galt. Die Zauberbegeisterung, die Andreas und Chris Ehrlich entfacht haben, ist so groß, dass die Tournee erneut verlängert wird: Vom 04. Oktober 2014 bis zum 20.05.2015 stehen weitere 100 Shows in 75 Städten quer durch die Bundesrepublik sowie in Österreich und in Luxemburg auf dem Plan.

Ungekünstelt und ehrlich

Fragt man sie nach dem Geheimnis ihres Erfolges, geben sich die beiden Brüder bescheiden: „Wir lieben einfach das, was wir tun. Es macht uns einen Riesenspaß auf der Bühne zu stehen und die Leute zum Staunen zu bringen.“ Es klingt für Täuschungskünstler paradox, aber die Ehrlich Brothers werden ihrem Namen im wahrsten Sinne des Wortes gerecht: Sie geben sich ungekünstelt und ehrlich. Und das spürt man im Publikum. Selbst in der letzten Reihe hat man das Gefühl, die Zauberei direkt unter der Nase zu erleben, egal ob Andreas und Chris mit kleinen Kunststücken oder spektakulären Illusionen Wunder wahr werden lassen. Anders als sonst fürchtet hier niemand, auf der Bühne als Assistent mitmachen zu müssen. Im Gegenteil: Bei der Frage nach einem Freiwilligen stehen die Beiden jedes Mal vor der Qual der Wahl.

Magier des Jahres

Wenn die Ehrlich Brothers zentnerschwere Bahnschienen zu einem Herz verbiegen, mit einem Motorrad aus einem iPad fahren, wenn aus einem Kern ein Orangenbäumchen wächst, aus einer Papierblume eine duftende Rose erblüht, ist das für die Zuschauer völlig unerklärlich. Illusionen werden Wirklichkeit. Der Titel der Tournee hält, was er verspricht: Bei den Ehrlich Brothers erlebt man magische Träume. Selbst in der Fachwelt wird über die Geheimnisse der Zauberbrüder gerätselt und mit Begeisterung zur Kenntnis genommen, dass Andreas und Chris Ehrlich die Zauberkunst in ein neues Zeitalter geführt haben. Als Anerkennung wurde Ihnen bereits zweimal die Auszeichnung „Magier des Jahres“ zuteil, was dem Oscar der Zauberkunst entspricht. Im letzten Jahr erhielten sie außerdem den renommierten Live Entertainment Award (LEA).

Fusion aus Magie, Theater und Pop

Die Show der Ehrlich Brothers ist zwar technisch aufwändig, aber nicht überfrachtet. Im Mittelpunkt der Fusion aus Magie, Theater und Pop stehen immer die zwei zauberbegeisterten Brüder, die mit ihrer Sympathie Menschen aller Altersklassen begeistern. Selbst wenn der Strom ausfallen würde, wäre die Energie nicht verloren. Im Gegenteil: Mit ihrem Charme würden sie auch diese Situation locker meistern. Die Witze kommen stets mit einem Augenzwinkern rüber, gehen nie unter die Gürtellinie. In jeder Reihe hat man das Gefühl, persönlich von Andreas und Chris angesprochen zu werden. Sämtliche Zauberrequisiten wurden in der hauseigenen Werkstatt erdacht und gebaut. Das Lichtdesign entwarfen die Ehrlich Brothers mit Stardesigner Manfred Olma, der bereits viele Fernsehshows ins rechte Licht rückte; darunter "Deutschland sucht den Superstar" und "Let’s dance".

Am Anfang war der Zauberkasten

So wundersam die jüngste Erfolgsgeschichte der beiden Brüder aus dem westfälischen Bünde auch klingt: Hinter ihrem Aufstieg liegen jahrelange Arbeit und Erfahrungen als Zauberkünstler. Angefangen hatte alles mit einem einzigen Wort auf einem Weihnachtswunschzettel: Zauberkasten! hatte Andreas bereits im Sommer darauf geschrieben. Andere Wünsche hatte der damals 8jährige nicht. Vier Wochen vor der Bescherung brannte die Neugierde mit ihm durch. Er suchte bis er fündig wurde, holte den Zauberkasten in den nächsten Tagen heimlich heraus, wenn die Eltern nicht im Hause waren und fing an zu üben. Am Heiligabend packte er das Geschenk mit gespielter Ahnungslosigkeit und größter Freude aus und gab zur Überraschung aller seine erste Zaubervorstellung; die meisten Tricks konnte er mittlerweile aus dem Effeff. Die Familie war verblüfft. Jetzt hatte das Zauberfieber Andreas endgültig gepackt. Für den vier Jahre jüngere Bruder waren die ersten Erfahrungen hingegen eher ernüchternd. Einmal musste Chris als Assistent für eine Schwebenummer seines Bruders herhalten, die mit einer Platzwunde endete. Im Alter von 16 Jahren besann er sich aus pragmatischen Gründen wieder auf die Zauberei: Er sah darin eine Möglichkeit, das Interesse der Mädchen auf sich zu lenken. Andreas, der mittlerweile mehrere Wettbewerbspreise eingeheimst hatte, weihte ihn in einige Kunststücke ein und die Rechnung ging auf. Chris übte weiter, nahm ebenfalls erfolgreich an nationalen und internationalen Meisterschafen teil. Die Zahl der öffentlichen und privaten Auftritte auf Jubiläen, Galas und bei Firmenveranstaltungen nahm bei beiden stetig zu. 2004 entschieden die Brüder, fortan nur noch gemeinsam aufzutreten. Grund dafür waren u.a. Industriekunden wie Dr. Oetker, John Deere, Siemens, Beiersdorf und Porsche, für die Chris und Andreas maßgeschneiderte Großillusionen entwickelten.

Internationale Erfolge
Im Laufe der Jahre haben die Ehrlich Brothers viele Menschen von Rang und Namen mit ihrer Magie verzaubert. Nicht nur hierzulande: Auch in den USA, in Moskau, in Dubai und auf den Bahamas begeisterten die Brüder mit ihren
außergewöhnlichen Illusionsnummern.
Für einen Auftritt von Udo Jürgens zauberten sie seinen gläsernen Flügel innerhalb von Sekunden auf die Bühne. Germany´s next Topmodel Rebecca Mir ließen sie mit einem Paukenschlag aus dem Nichts erscheinen. Sie verzauberten die Scorpions, Peter Maffay, Otto, Alfons Schuhbeck, Frank Elstner und Kai Pflaume. Auch Wladimir Klitschko war begeistert. Was in seiner Profession als Boxer selten vorkommt, schafften die Ehrlich Brothers mühelos: Ihm klappte die Kinnlade runter. Wladimir Klitschko: "Die Show war umwerfend!"
So wird es auch Tausenden von Besuchern auf dem dritten Teil der ausgedehnten Deutschlandtour gehen, wenn sie
sich mit den Ehrlich Brothers auf eine unvergessliche magische Traumreise begeben.

Ehrlich Brothers: Magie - Träume erleben! 04. Oktober 2014 bis 20.05.2015.

Weitere Infos unter www.ehrlich-brothers.com, www.facebook.com/EhrlichBrothers.

Tickets unter 0180/500 41 59 (14 Cent/Min. aus dem dt. Festnetz, max 42 Cent/Min. aus dem Mobilfunknetz).

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Familienkonzert mit der Musikschule Reutlingen - Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Familienkonzert mit der Musikschule Reutlingen - Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Benjamin Britten, Ausschnitte aus Matinées musicales,
Ferruccio Busoni, Concertino für Klarinette und Orchester B-Dur op. 48
Richard Rodgers, Ausschnitte aus dem Musical Carousel
Johann Strauß, Ouvertüre zu Der Zigeunerbaron

Vokalsolisten der Reutlinger Musikschule (Klasse Isabelle Bläubaum),
Anissa Albrecht, Klarinette (Klasse Elisabeth Willmann)
Schüler der Musikschule Reutlingen, Moderation
Wolfgang Heinz, Leitung

Hier musizieren Schülerinnen und Schüler neben den Profis der WPR. Auch als Solisten und Moderatoren sind Musikschüler in diesem Programm zu erleben, das mit einer Mischung aus klassischem Repertoire und Musical bewusst kurzweilig gestaltet wird. Das Konzert dauert ca. 80 Minuten ohne Pause.

Mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Reutlingen

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/familienkonzert-mit-der-musikschule-reutlingen.html

Kindertheater "Findus zieht um" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Findus zieht um" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Findus zieht um" ab 4 Jahren

100 Minuten inkl. Pause

Jeden Morgen um vier wacht Pettersson auf, weil Findus in seinem Bett hüpft. So geht das einfach nicht weiter, denkt sich Pettersson. Vielleicht wäre es das Beste, Findus würde ausziehen?
Gemeinsam richten die beiden das alte Plumpsklo im Garten als Häuschen für Findus her. Hüpfen kann er dort ganz ausgezeichnet.
Doch nachts ist es ganz schön unheimlich so alleine, und bestimmt sitzt auch der Fuchs vor der Tür und wartet nur darauf, einen kleinen Findus zu verspeisen.
Vielleicht ist es bei Pettersson doch schöner?

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

Kindertheater "Findus zieht um" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

Kindertheater "Findus zieht um" 14:30 Uhr und 17:00 Uhr

"Findus zieht um" ab 4 Jahren

100 Minuten inkl. Pause

Jeden Morgen um vier wacht Pettersson auf, weil Findus in seinem Bett hüpft. So geht das einfach nicht weiter, denkt sich Pettersson. Vielleicht wäre es das Beste, Findus würde ausziehen?
Gemeinsam richten die beiden das alte Plumpsklo im Garten als Häuschen für Findus her. Hüpfen kann er dort ganz ausgezeichnet.
Doch nachts ist es ganz schön unheimlich so alleine, und bestimmt sitzt auch der Fuchs vor der Tür und wartet nur darauf, einen kleinen Findus zu verspeisen.
Vielleicht ist es bei Pettersson doch schöner?

Vorverkauf ab 26. Januar 2015
Kartenpreis: 6,00 € inkl Garderobe und gültig als Fahrschein im Naldo Verkehrsverbund.

Vorverkaufsstellen:
Geschäftsstellen der Kreissparkasse
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/346903
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34.

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Trio Jean Paul

Reutlinger Kammermusik-Zyklus - Trio Jean Paul

„Das Trio Jean Paul glänzt mit Kammermusik der besonderen Art. Intensiver als anderen gelingt es den drei Musikern, aufeinander zu hören und miteinander zu sprechen,“ lobte das Schweizer Radio DR 2010 und das Rondo-Magazin jubelte 2009 gar von „Glücksfalten an unseren Ohren”, den der unvergleichliche Klang des Trio Jean Paul verursacht.

Längst gehört das Trio Jean Paul zu den profiliertesten Kammermusikformationen der Gegenwart und begeistert sein Publikum seit mehr als zwei Jahrzehnten. Nach 1. Preisen bei internationalen Wettbewerben in Osaka (1993), Melbourne (1995) sowie beim Deutschen Musikwettbewerb begann das Trio eine ausgedehnte weltweite Konzerttätigkeit.

Mit der Wahl ihres Namenspatrons Jean Paul bringen die drei Musiker ihre besondere Affinität zum Werk Robert Schumanns zum Ausdruck, doch neben dem klassischen Repertoire für Klaviertrio ist für das Ausnahme-Ensemble die Beschäftigung mit dem zeitgenössischen Repertoire ein wichtiger Schwerpunkt seiner Arbeit. Zahlreiche Uraufführungen von namhaften Komponisten belegen dies. Auch auf dem Programm zum Saison-Abschluss des 40. Kammermusikzyklus steht mit Mauricio Kagels 2. Klaviertrio von 2001 ein zeitgenössisches Werk, das von Klaviertrios von Beethoven und Dvořák eingerahmt wird.

Vorverkaufsstellen:
Konzertbüro am Markt, Tel. 07121/302292
Bürger- und Verkehrsverein Tübingen, Tel. 07071/91360
Henriette´s Kult-Tour Gomaringen, Tel. 07072 923971
Geschäftsstellen des Reutlinger General-Anzeigers und der Kreissparkasse und bei der
Stadt Reutlingen - Kulturamt, Tel. 07121/303-28 34

8. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

8. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Antonín Dvořák, Festmarsch C-Dur op. 54
Sergej Prokofjew, Klavierkonzert Nr. 2 g-Moll op. 16
Hector Berlioz, Symphonie fantastique op. 14

Igor Levit, Klavier
Manuel López-Gómez, Leitung


Igor Levit ist ein Pianist der Superlative: Als jüngster Teilnehmer gewann der 1987 geborene Künstler beim Internationalen Arthur-Rubinstein-Wettbewerb in Tel Aviv 2005 gleich vier Preise, zudem war er als zweiter Preisträger beim Internationalen Maria-Callas-Grand-Prix in Athen und Gewinner der International Hamamtsu Piano Academy Competition in Japan erfolgreich. Nicht genug, beendete er sein Studium mit der höchsten Punktzahl in der Geschichte der Musikhochschule Hannover. Igor Levit ist ferner „BBC New Generation Artist“ und war in der Saison 2012/13 auch Künstler der Konzertreihe der „ECHO Rising Stars“. Kein Wunder, dass sich die Veranstalter um den jungen Meisterpianisten reißen, der bei der WPR mit dem höchst virtuosen und effektvollen 2. Klavierkonzert von Prokofjew zu hören sein wird.
An Effekt mangelt es freilich auch der berühmten fantastischen Sinfonie des exaltierten Franzosen Berlioz nicht und natürlich durfte auch Dvořáks Gratulationsmarsch zur Silberhochzeit von Kaiserin Sissi und Kaiser Franz Joseph nicht glanzlos ausfallen. Kurzum: ein prachtvoller Abend erwartet das Publikum.

Rhapsody in School: Igor Levit besucht gerne eine Schulklasse! Hier dürfen Sie sich melden.

19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/id-8-sinfoniekonzert.html

Carmen - Reutlingen vokal - Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Carmen - Reutlingen vokal - Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Georges Bizet, Carmen. Konzertante Aufführung der Oper

Carmen: Karine Babajanyan
Don José:  Juan Pablo Marin
Micaela: Christine Reber
Escamillo: Steffen Balbach
Frasquita: Laura Corrales
Mercedes: Anke Pick
Remendado: Johannes Petz
Dancairo: Yehonatan Haimovich
Zuniga und Morales: Sasa Vrabac
Knabenchor capella vocalis Reutlingen
Philharmonia Chor Reutlingen
Württembergische Philharmonie Reutlingen        
Martin Künstner: Leitung

Ob George Bizet den spanischen Tonfall wohl deshalb so gut traf, weil er nie spanischen Boden betreten hat? Jedenfalls wurde seine Oper zum Inbegriff der im 19. Jahrhundert aufkommenden Spanienmode in der Musik: Und dies obwohl sie zunächst ein echter Flop war und erst nach dem Tod des Komponisten ihren Siegeszug antrat. Jetzt ist sie in einer konzertanten Aufführung  erleben mit Karine Babajanyan in der Titelrolle, die einen Großteil ihrer grandiosen Karriere als gefeierter Star der Stuttgarter Oper verbrachte.

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/carmen.html

Robert Betz - In Zeiten der Krise und Veränderung zu Vertrauen und Stabilität finden

Robert Betz - In Zeiten der Krise und Veränderung zu Vertrauen und Stabilität finden

Wie wir Ängste, Zweifel und andere unangenehme Gefühle überwinden.

Diese Jahre der Transformation, die wir gerade durchleben, haben es in sich und schieben uns Menschen mächtig an, rütteln und schütteln uns. Alte Schein-Sicherheiten fallen plötzlich weg und lösen Ängste und andere unangenehme Gefühle in uns aus. Die Veränderungen im Außen drängen uns, nach innen zu schauen auf die Fundamente und den Sinn, den wir bisher unserem Leben gaben und eine Kurskorrektur einzuleiten. Unbewusstes will bewusst gemacht werden, das oft lange verschlossene Herz will sich wieder öffnen und der Verstand will erkennen, wo der Weg lang geht. Dieser Vortrag erläutert diesen Weg ins Vertrauen und zu innerer Sicherheit.

Tickets und weitere Informationen unter:   http://robert-betz.com/events/detail/in-zeiten-der-krise-und-veraenderung-zu-vertrauen-und-stabilitaet-finden-15984/
sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen von www.easyticket.de

Juni 2015

9. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

9. Sinfoniekonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Johannes Brahms, Haydn-Variationen für Orchester B-Dur op. 56a
Johannes Brahms, Schicksalslied op. 54
Sergej Prokofjew, Alexander Newski op. 78. Kantate

Dagmar Peckova, Mezzosopran
Chor der Musikhochschule Trossingen und
Remigius Kammerchor Nagold (Einstudierung Michael Alber)
Ola Rudner, Leitung

Alexander Newski entstand als Musik für einen Film des legendären Regisseurs Sergej Eisenstein, dessen Uraufführung am 1. Dezember 1938 ein voller Erfolg war. So erklangen ein Jahr vor dem zweiten Weltkrieg in den sowjetischen Kinos die fast prophetischen Worte Alexander Newskis: „Wer mit dem Schwert nach Russland kommt, wird durch das Schwert umkommen!“ Prokofjew arbeitete anschließend die Musik zu einer eindrucksvollen, klanggewaltigen Kantate um. Der Chor hierfür wird von Michael Alber einstudiert, der viele Jahre mit dem Staatsopernchor in Stuttgart den „wohl erfolgreichsten und besten Opernchor der Republik“ (Stuttgarter Zeitung) leitete und seit 2012 Professor für Chorleitung in Trossingen ist.

19 Uhr Konzerteinführung im kleinen Saal

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/id-9-sinfoniekonzert-559.html

Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens - 8. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens - 8. Werkkonzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen

Nosferatu. Eine Symphonie des Grauens. Stummfilm von Friedrich Wilhelm Murnau (1921) mit Musik von James Bernard

Stefanos Tsialis, Leitung

Nosferatu ist ein Klassiker des Gruselfilms, der nichts zu wünschen übrig lässt und hier mit live gespielter Filmmusik präsentiert wird.
Nach Motiven des Romans Dracula von Bram Stoker verfasste Henrik Galeen das Drehbuch für Murnaus düsteres Filmschauspiel über einen grauenhaften Vampir, der in Gestalt des Grafen Orlok in eine Kleinstadtidylle eindringt. Der Unheimliche verbreitet Pest und Tod, bis eine junge Frau sich opfert und ihn den Sonnenaufgang vergessen lässt. Murnau inszeniert das Mystische, das Grauen auf sublime Weise. Der Film begleitet Orlok-Nosferatu (Max Schreck) mit zitternden Lichtreflexen, lässt ihn in Zeitlupe agieren, vergrößert seinen Schatten, spielt mit der Angst.

In Kooperation mit der Europäischen Filmphilharmonie

FILMPHILHARMONIC EDITION
Film mit Genehmigung der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung,
Musik mit Genehmigung von Photoplay Productions Ltd.

Kartenvorverkauf

Weitere Informationen unter:
http://www.wuerttembergische-philharmonie.de/konzert/id/nosferatu-eine-symphonie-des-grauens.html

Oktober 2015

Reutlinger Liederkranz - Benefizkonzert

Reutlinger Liederkranz - Benefizkonzert

Best of Operette
Filmmusik und Musicals

ein berauschender Querschnitt mit den Chören des Reutlinger Liederkranzes und der jungen Symphonie.
Zu Gunsten von Eldoret Kids Kenia e.V.

Moderiert von
Steffi Renz

November 2015

Max Raabe & Palast Orchester Tournee 2015 – EINE NACHT IN BERLIN -

Max Raabe & Palast Orchester Tournee 2015 – EINE NACHT IN BERLIN -

"Eine Nacht in Berlin" - der Titel ihres neuen Programms offenbart es: Max Raabe & Palast Orchester lassen sich gern mal gehen, neigen gar zur Unvernunft. Das tun sie allerdings überall, daher ist das Programm gespickt mit Überraschungen aus der ganzen Welt. Beispielsweise wird die Geschichte eines Seitensprungs in der "Bar zum Krokodil am Nil" wunderbar ergänzt vom Vorsatz "Let's Do It", dessen Arrangement beim Stöbern in der Bibliothek von Chicago gefunden wurde. Im Originalrepertoire der 20er Jahre sind weitere Nachtgeschichten entdeckt worden, die in "Eine Nacht in Berlin" unnachahmlich zu Gehör gebracht werden. Was es mit der Unvernunft auf sich hat, das erzählt Max Raabe in seinem neuen Hit "Du passt auf mich auf". "Eine Nacht in Berlin" ist die beste Therapie gegen die Sorgenfalten des Alltags. "Eine Nacht in Berlin" ist auch der Titel der neuen CD/DVD.

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Chippendales - GET LUCKY Tour 2015

Chippendales - GET LUCKY Tour 2015

Im Herbst, wenn die Blätter fallen, die Tage dunkler werden und ein kalter Wind um die Häuser weht, dann braucht man sie ganz besonders dringend: Glücksmomente. Die perfekte Zeit für die CHIPPENDALES Deutschlandtournee, im Herbst 2015 unter dem Motto „GET LUCKY“. Bereits der Gedanke an einen wahnsinnigen Abend mit 10 charmanten Tänzern, die ihre Körper für ihr Publikum in Form bringen und pflegen, die mit jedem Atemzug und jeder live gesungenen Silbe vibrierende Lebensfreude und Sexappeal verbreiten, trägt durch den Alltag. In über 35 Jahren haben die Men of CHIPPENDALES bewiesen, dass sie es perfekt beherrschen, das pure Vergnügen zu bereiten.

Bei der zweistündigen temporeichen Show sitzt jede Bewegung und reißt alle Zuschauerinnen vor Begeisterung von den Stühlen. Die Show macht schnell deutlich, weshalb die CHIPPENDALES die unangefochtene Nr. 1 weltweit im Bereich Frauenentertainment sind: eine CHIPPENDALES Show hat Stil und Klasse. Zu den spannenden Choreographien des 10 - 12 Mann starken Ensembles zu aktuellen Hits und Klassikern, zu den fantasievollen von Frauenträumen inspirierten Kostümen, kommt eine imposante Lichttechnik mit Farbeffekten und szenischen Einblendungen auf großen Screens dazu. Damit wird die Illusion perfekt, und die Besucherinnen aus ihrem Alltag entführt in einen ganz besonderen Abend voller Leidenschaft und Lust am Leben.

Jede Frau sollte mindestens einmal in ihrem Leben eine CHIPPENDALES Show gesehen haben, binnen Sekunden verwandeln die charmanten Männer den Saal in einen Hexenkessel.

Dieses Erlebnis bleibt für immer in der Erinnerung eingebrannt - die CHIPPENDALES geben jeder einzelnen Frau im Saal das Gefühl, die eine Königin der Nacht zu sein! Ein zeitlos traumhaft schönes Gefühl ... GET LUCKY!

Kartenvorverkauf
Ihre Eintrittskarte gilt bei dieser Veranstaltung als naldo-Fahrausweis.

Dezember 2015

„Die kleine Meerjungfrau – das Musical“

„Die kleine Meerjungfrau – das Musical“

Das Musical-Abenteuer für die ganze Familie. Eine moderne, bunte und fröhliche Interpretation des Märchens von Hans Christian Andersen – natürlich mit Happy End!

Unter dem Meer, in einer märchenhaften blauen Welt am Hofe des Meerkönigs, lebt die kleine Meerjungfrau. In der Tiefe des Ozeans, wo das Wasser blau und klar ist, hat sie scheinbar alles, was man sich wünschen könnte, lebt dort frei und unbeschwert mit ihren Freunden, einem sprechenden Fisch und einer lustigen Krabbe. Doch dennoch sehnt sie sich nach einem anderen Leben: Dem Leben an Land, einem mysteriösen Ort, an dem sie noch nie war, weil ihr Vater es verbietet. Ihrem Herzen folgend, begibt sich das abenteuerlustige Mädchen in Begleitung ihres nichts Gutes ahnenden Freundes, der Krabbe,  dennoch heimlich an die Oberfläche. Zum ersten Mal erblickt sie den Himmel, die Wolken…und ein Schiff! Und auf diesem den jungen, hübschen Prinzen!

Das Abenteuer nimmt seinen Lauf, als das Schiff des Prinzen in Seenot gerät und der junge Menschenmann über Bord gespült wird. Die kleine Meerjungfrau rettet ihn vor dem Ertrinken und verliebt sich in ihn. Doch als er erwacht, erinnert er sich nur noch an ihren Gesang. Die kleine Meerjungfrau hingegen kann an nichts anderes mehr denken, als an die Oberfläche, zurückzukehren und ein Mensch zu sein. In ihrer Not und aus Kummer, dass ihr Vater sie nicht versteht, sucht sie Hilfe bei der bösen Meerhexe ohne zu ahnen, dass diese nur ihren eigenen, heimtückischen Plan im Sinn hat…doch dafür braucht sie zuerst die Stimme der kleinen Meerjungfrau!

Mit Beinen, also nun als – wie die Krabbe treffend feststellt – „Landjungfrau“, jedoch ohne Stimme, muss die kleine Meerjungfrau nun innerhalb von drei Tagen und drei Nächten die Liebe des Prinzen erringen und ihn küssen. Mit Unterstützung der Krabbe und eines dubiosen Pinguins gelingt es ihr trotz aller Versuche der bösen Meerhexe, kurz vor Sonnenuntergang des dritten Tages, den Prinzen von der wahren Liebe zu überzeugen und den Fluch zu brechen. Und sogar der Meereskönig, der sich so sehr einen „Süßwassermann“ für seine Tochter gewünscht hätte, erkennt das Glück der kleinen Meerjungfrau und ihres Prinzen und alle zusammen singen den fröhlichen Final-Song „Liebe jeden Tag“!

Angelehnt an die bekannte Märchenvorlage, ist „Die kleine Meerjungfrau – das Musical“ eine Geschichte über die Kraft der Liebe und die Wichtigkeit von Familie und Freundschaft. Diese kindgerechte und anspruchsvolle Eigenproduktion des Theater Liberi, mit viel Musik und tollen Kostümen, garantiert beste Musical-Unterhaltung für Jung und Alt zur kalten Jahreszeit! Für Kinder ab vier Jahren!

Stadthalle Reutlingen auf Facebook